Holger Busch verlässt den VDZ

Nach 14 Jahren ist Schluss: Holger Busch, Geschäftsführer Marketing Anzeigen der Publikumszeitschriften im VDZ, wird den Verband im Laufe des kommenden Monats auf eigenen Wunsch verlassen. Der 48-Jährige kündigte an, sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen zu wollen.

Anzeige

"Mit Holger Busch verliert der VDZ einen seiner erfahrensten und profiliertesten Mitarbeiter, der maßgeblich Anteil an der Entwicklung des VDZ zu einem modernen und breit aufgestellten Medienverband hat", so  Wolfgang Fürstner, Hauptgeschäftsführer des VDZ. "Holger Busch hat den erfolgreichen Auf- und Ausbau des Gattungsmarketings ganz wesentlich geprägt und mitgestaltet. Wir bedauern seinen Weggang sehr und wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen Weg allen erdenklichen Erfolg. Ich persönlich danke Holger Busch für eine sehr gute Zusammenarbeit.“
Buschs Aufgaben im Anzeigenmarketing wird künftig Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Digitale Medien und Neue Geschäftsfelder, wahrnehmen. Sein bisheriges Geschäftsfeld betreut er zudem weiter.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige