Bayard stellt Wunderbare Wilde Welt ein

Das Wissens- und Naturmagazin Wunderbare Wilde Welt der Bayard Mediengruppe hat offenbar den Test nicht überstanden: Eine für Ende September angekündigte zweite Ausgabe werde es nicht mehr geben, wie der Branchendienst kress meldete.

Anzeige

Die verkaufte Auflage sei weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben, sagte Bayard-Geschäftsführer Horst Ohligschläger gegenüber kress. Genaue Zahlen wurden aber nicht genannt. Beim Start des Heftes hofften die Augsburger allerdings auf eine verkaufte Auflage von 20.000 Exemplaren.
Das Wissensmagazin für Naturfreunde war am 23. April zu einem Copypreis von 5,50 Euro erschienen. Eine Wiedergeburt des Heftes mit einem gründlich überarbeiteten Konzept schließt der Verlag jedoch nicht aus. Die Entscheidung darüber soll im kommenden Jahr fallen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige