Neue Sendeplätze für ARD-Talkshows

Das Talkshow-Karussel der ARD dreht sich: Frank Plasberg moderiert wohl am Montag um 21.00 Uhr, Anne Will bekommt den Platz am Mittwochabend nach den Tagesthemen, die immer um 22.15 Uhr starten sollen. Das berichtet die SZ. Unklar sei noch, ob Reinhold Beckmann oder Sandra Maischberger auf den Donnerstag verschoben werden. Endgültig sind die Entscheidungen aber nicht, da die künftige Vorsitzende der ARD, Monika Piel, bei dem Intendanten-Treffen fehlte.

Anzeige

Für "Menschen bei Maischberger" am Donnerstag nach den Tagesthemen sprechen die eher weichen, übergreifenden Gespräche zwischen jungen und alten Gästen, die das Sendekonzept vorsieht. Sie würden laut dem Bericht von Sueddeutsche.de am wenigsten mit dem politischen ZDF-Talk von Maybrit Illner kollidieren. Für Beckmann, der seit 1999 in der ARD moderiert, bliebe dann der Dienstag.
Uneins sind die Intendanten noch bei dem Plan, Frank Plasbergs "Hart aber fair" auf den Montag um 21.00 Uhr zu legen. NDR-Chef Lutz Marmor soll nach SZ-Informationen dagegen sein, obwohl der Abend der ARD zumeist nicht zufriedenstellende Quoten beschere und Plasberg das ändern könne. Marmor plädiere für einheitliche Sendezeiten der Polit-Talkshows jeweils nach den Tagesthemen um 22.45 Uhr.
Fraglich ist auch, ob Günther Jauch, der ab Herbst 2011 am Sonntagabend in der ARD talkt, glücklich über das Vorhaben der Intendanten ist, Plasberg auf den Montag zu schieben. Beide Moderatoren werden aktuelle Themen in ihren Sendungen behandeln – und oft könnte es zu Überschneidungen kommen.
Ob die ARD möglicherweise überbesetzt mit Talkmastern sei, verneinte Programmdirektor Volker Herres gegenüber Faz.net. "Ach Quatsch", sagte Herres, "alle Talkshows im Ersten sind erfolgreich. Talk ist geil im Fernsehen." Der öffentlich-rechtliche Sender sei ein Forum für Zukunftsfragen der Bürger und beheimate "die Bundesliga der Moderatoren im deutschen Fernsehen."

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige