Krümelmonster-Stimme Gerlach Fiedler gestorben

Der Synchronsprecher und Regisseur Gerlach Fiedler ist tot. Der frühere NDR-Mitarbeiter starb am Mittwoch nach kurzer Krankheit im Alter von 86 Jahren in Hamburg, wie der Sender mitteilte. "Keeekse! Ich will Keeekse!", dieser Ausruf machte den Synchronsprecher mit der Reibeisenstimme, der als erster Deutscher das Krümelmonster in der "Sesamstraße" sprach, berühmt.

Anzeige

Fiedler ist den vielen noch aus Kindertagen bekannt. Neben dem Krümelmonster verlieh er seine raue Stimme zahlreichen Hörspielen. Er sprach unter anderem mehrere Rollen bei "Die drei ???" sowie den "Obelix" für die Asterix-Hörspiele.
Während seiner Tätigkeit für den NDR übernahm Fiedler auch Regieaufgaben für Programme des Kinder- und Schulfunks und gilt als Mitbegründer des "Abend für junge Hörer", der in den Sechzigerjahren Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Forum im Radio bot. Als Theaterregisseur inszenierte Fiedler unter anderem "Anne Frank" in den Hamburger Kammerspielen.
"Er hat seine Arbeit von Anfang an als künstlerische Aufgabe verstanden und entwickelte im NDR-Programm eine einzigartige Präsenz und Vielseitigkeit. Mit seinem Namen verbinden sich zahllose herausragende Hörspiel- und Feature-Produktionen. Seine unverwechselbare Bass-Stimme, die viele Sendungen prägte, ist bis heute unvergessen", erklärte Joachim Knuth, NDR-Programmdirektor Hörfunk.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige