Pfänder neuer Chef bei abenteuer und reisen

Peter Pfänder wird Chefredakteur beim Reisemagazin abenteuer und reisen. Sein Vorgänger Wolfgang Ehrnsperger, der die Redaktion seit 1989 führte, hat den Chefsessel Ende August an den 44-Jährigen übergeben. Zudem steht dem Heft ein Umzug nach Offenbach bevor.

Anzeige

Pfänder ist seit über 15 Jahren bei der wdv-Gruppe. Vor seiner Tätigkeit als Redakteur war er als freier Journalist vor allem im Nahen Osten unterwegs. Mitte der 90er-Jahre baute er das Online-Angebot des Magazins auf. Später übernahm er Konzeption und Leitung von Spezialheften, Extra-Heften und Supplements sowie weiterer Line Extensions.
Für seine neue Rolle hat der Politologe und Islamwissenschaftler auch schon einige Veränderungen am Reisemagazin im Blick. Es gehe es jetzt darum, so Pfänder, "Bewährtes zu optimieren und Überholtes über Bord zu werfen. Klar ist, dass wir als smartes Reisemagazin sowohl mehr Lifestyle als auch mehr große Abenteuer ‚off the beaten tracks‘ sowie Features über echtes touristisches Neuland bringen müssen. Alle Bereiche des Hefts kommen auf den Prüfstand – mit Blick auf die Kernzielgruppen und auf eine erhöhte Akzeptanz bei den Anzeigenkunden.“
Zum 1. Januar 2011 wird die abenteuer und reisen-Redaktion von Unterhaching nach Offenbach umziehen, um Synergien mit dem dort angesiedelten Corporate Publishing Geschäftsbereich Touristik und Wirtschaft der wdv-Gruppe zu schaffen. "So kann wertvolles Know-how gebündelt werden, um durch intelligentes Cross-Media eine neue Generation von Lesern zu erschließen und die wertvolle Stammleserschaft zu halten", erläutert Pfänder.
Der frühere Chefredakteur Ehrnsperger "freut sich nun auf ganz private Reisen, die nicht durch einen Redaktionsschluss terminiert sind", teilte der Verlag mit.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige