Telekom-Skandal: die „gefährlichsten“ Journalisten

Immer neue Erkenntnisse im Bespitzelungsskandal der Deutschen Telekom: Laut einem Bericht der WirtschaftsWoche führte der Konzern ein Ranking über die "gefährlichsten" Journalisten. Dazu zählten Medienvertreter, die besonders viele streng vertrauliche Firmeninterna veröffentlichten.

Anzeige

Auf Platz eins der "Top-Brisanz-Journalisten", wie die Liste intern genannt worden sei, steht WirtschaftsWoche-Redakteur Jürgen Berke, gefolgt von Reinhard Kowalewsky (damals Capital), Eva Müller (Manager Magazin), Thomas Kuhn (WirtschaftsWoche) und Anne Preisner (Manager Magazin). Diese fünf seien monatelang von der Telekom bespitzelt worden, so die WirtschaftsWoche. Aber auch Journalisten von Die Welt, FAZ, Süddeutscher Zeitung und FTD stehen auf der Liste.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige