Kurier kauft ORF-Futurezone

Die populäre ORF-Website Futurezone wird an das österreichische Zeitungshaus Kurier verkauft. Das meldet derStandard.at. Das nicht nur bei Bloggern und Twitterern beliebte Technik- und Netzkultur-Magazin musste nach einer ORF-Gesetzesnovelle abgegeben werden, zum 1. Oktober übernimmt es nun der Kurier.

Anzeige

ORF-Onlinedirektor Thomas Prantner bestätigte, dass der Kurier das Bieterverfahren gewonnen hat. Über eine Kaufsumme wurde dabei allerdings noch nichts bekannt. In den kommenden Tagen würden die Schlussverhandlungen stattfinden, so derStandard.at weiter. Laut Prantner können die Futurezone-Mitarbeiter beim ORF bleiben, sollten sie mit der Futurezone zum Kurier wechseln wollen, werde man "eine gütliche Lösung" finden.

Laut aktueller Zahlen des Google Ad Planners verfügte die Futurezone im Juli über immerhin 160.000 Unique Visitors, also unterschiedliche Nutzer. 120.000 davon kamen aus Österreich, 33.000 aus Deutschland.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige