Neue Vermarkter-Allianz für Targeting-Initiativen

Axel Springer Media Impact, OMS, Mobile.de und iq digital media marketing haben eine neue Targeting-Initiative entwickelt: Die "Brand Targeting Initiative" soll die Reichweiten ihrer Markenkampagnen erhöhen, berichtet kress.de. Ziel sei es, eine gemeinsame technische Plattform aufzubauen, um große Aufträge zu gewinnen.

Anzeige

Für ihr Projekt haben die Kooperationspartner nugg.ad als Targeting-Dienstleister angeheuert. Sie setzten auch schon zuvor auf das Unternehmen, das seit kurzem zur Deutschen Post gehört.
Im Gegensatz zu AdAudience, dem Joint-Venture der Vermarkter G+J Electronic Media Sales, IP Deutschland, SevenOne Media und Tomorrow Focus, wollen die Initiatoren für die "Brand Targeting Initiative" kein eigenes Unternehmen gründen.
Die Initiative ist als Gegenmodell zum Agenturtargeting zu betrachten. Denn immer mehr Werbungtreibende fragten nach zielgruppenorientierten Kampagnen, anstatt klassische Umfeldkampagnen zu buchen, so kress.de.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige