„Rachs Restaurantschule“ legt sogar noch zu

Trotz durchmischter Kritiken blieb Christian Rachs neue Reihe auch in der zweiten Woche ein Publikumsmagnet. Im Vergleich zur Premiere verbesserte sich "Rachs Restaurantschule" sogar ein wenig auf Werte von 2,52 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 20,1%. Sehr zufrieden kann auch das ZDF sein: Komödie "Trau' niemals Deinem Chef" sprang im jungen Publikum mit 1,50 Mio. Sehern auf tolle 12,1% und auf Platz 6. Im Gesamtpublikum erreichte der Film Rang 4, hier gewann "Wer wird Millionär?".

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Hinter "Rachs Restaurantschule" folgen in den Tages-Charts des jungen Publikums drei weitere RTL-Programme. So entschieden sich am Vorabend 2,40 Mio. (25,6%) für die Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Wer wird Millionär?" war zwischen "GZSZ" und "Rach" mit 2,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 19,1% ebenfalls sehr erfolgreich. Und: Um 22.15 Uhr sahen noch 1,68 Mio. "Extra – Das RTL-Magazin" – ein Marktanteil von 19,7%. Am nächsten an dieses RTL-Quartett heran kam die ProSieben-Serie "Fringe", die mit 1,61 Mio. und guten 13,4% Platz 5 belegt. "EUReKA" fiel danach wie üblich aber mit 10,6% unter die ProSieben-Normalwerte und auch "Supernatural" scheiterte mit 10,7% am Senderdurchschnitt.

Sehr erfolgreich war wie angedeutet die ZDF-Komödie "Trau‘ niemals Deinem Chef". 1,50 Mio. und 12,1% sind für die Mainzer im jungen Publikum wirklich ein beachtliches Ergebnis. Auch die spätere Komödie "After the Sunset" blieb mit 10,8% über der 10%-Marke, dazwischen erreichte das "heute-journal" gute 9,0%. Das Erste erzielte mit der 20-Uhr-"Tagesschau" ähnlich gute 10,7%, fiel danach aber mit dem "Winzerkönig" auf miserable 3,0%. Sat.1 kann mit seinem Abendprogramm zufrieden sein: "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?" holte sich 12,1%, Boulevardmagazin "Stars & stories" erzielte danach 11,2%.

In der zweiten Privat-TV-Liga war eine der spannenden Fragen, ob Uralt-Klamotte "Eis am Stiel" die schwachen Zahlen des Doku-Soap-Montags bei RTL II verbessern konnte. Antwort: Naja. Ein bisschen besser als zuletzt lief es für den Sender durchaus, aber mit 0,67 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 5,4% blieb auch "Eis am Stiel" klar unter den RTL-II-Normalwerten. "Tattoo Attack" erreichte danach immerhin mittelmäßige 6,4%. Deutlich besser erging es Vox: "CSI: NY" kam auf 10,3%, "Criminal Intent" mit 1,42 Mio. auf 11,1% und Platz 8 der Tages-Charts, "Burn Notice" danach noch auf solide 8,1%. Auch kabel eins landete klar vor RTL II: "Jackie Chan – Das Medaillon" sahen 0,98 Mio. – gute 7,9%. "Kiss of the Dragon" steigerte den Marktanteil danach noch auf 8,5%.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Auch insgesamt gewann RTL das Geschehen, allerdings mit "Wer wird Millionär?". 6,40 Mio. Quizfans sahen Günther Jauch und einer mutigen Kandidatin zu – ein Marktanteil von 21,1%. Auch "Rachs Restaurantschule" war aber erfolgreich, erzielte mit 5,05 Mio. Sehern 17,5% und sprang damit hinter die 20-Uhr-"Tagesschau" auf Platz 3. Die ARD-Nachrichten sahen diesmal 5,11 Mio. im Ersten – 18,9%. Rasant nach unten ging es danach für den "Winzerkönig". Zwar sah es nicht so dramatisch aus wie im jungen Publikum, doch mit 3,16 Mio. und 10,5% landete die Serie klar unter dem ARD-Soll. Stark hingegen auch hier die ZDF-Komödie "Trau‘ niemals Deinem Chef": 5,02 Mio. reichten für Platz 4 und 16,5%. Am späteren Abend lief es auch für die ARD besser: Natascha Kampusch bescherte "Beckmann" 1,96 Mio. Zuschauer und gute 15,0%.

Abseits der großen drei Sender führt Vox-Serie "Criminal Intent" das Geschehen an. 2,74 Mio. entschieden sich für die acht Jahre alte Episode – Rang 12 und tolle 9,2%. Auch "CSI: NY" landete mit 2,52 Mio. und 8,3% noch klar vor Sat.1, ProSieben & Co. Diese beiden Sender sprangen mit ihren erfolgreichsten Programmen nur knapp über die 2-Mio.-Marke: ProSiebens "Fringe" sammelte 2,07 Mio. Zuschauer ein, Sat.1-Film "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?" 2,02 Mio. Dahinter schlug auch hier kabel eins RTL II: Während 1,51 Mio. Leute "Jackie Chan – Das Medaillon" einschalteten, waren es bei "Eis am Stiel" gerade mal 0,88 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige