Anzeige

Niels Ruf geht mit „Looki Looki“ in die zweite Runde

Die Sommerpause ist vorbei und Ruf ist wieder auf Krawall gebürstet: Am Dienstag meldet sich der Ex-TV-Provokateur mit der zweiten Staffel seiner Brillenkamera-Webshow "Looki Looki" auf dem Webserienportal 3min.de zurück. Zu Gast in der zweiten Runde sind unter anderem Frauenschwarm Matthias Schweighöfer, Chef-Blogger Sascha Lobo und Komikerin Carolin Kebekus.

Anzeige

Mit Letzterer kämpft sich Ruf in der Auftaktfolge "Ein Tag am Pregnant Hill" durch das Kinderwagen-Gewirr des Prenzlauer Bergs. Im Berliner In-Viertel bekommt die scheinschwangere Kebekus im Mutter-Kind-Cafe kommentarlos einen Gin Tonic serviert. Für den 3min.de-Programmchef Bastian Asdonk ist die Folge deshalb "bereits jetzt ein Klassiker der modernen Unterhaltung“.
Wie schon in der ersten Staffel setzt Ruf auch im zweiten Durchgang auf gezielte Provokation. Mit seinem ehemaligen Viva2-Praktikanten, Simon Gosejohann, legt Niels Ruf seinen kultigen „Kamikaze“-IKEA-Besuch, inklusive Regal-Wettaufbauen unter Alkoholeinfluss, neu auf. Mit Nilz Bokelberg besucht er eine „KiK“-Filiale, wo er mit ihm über recyclebare Verona-Pooth-Puppen und den Fetisch, sich selbst mit aufgeklebten Acryl-Nägeln zu streicheln, spricht.
In der Web-Talkshow, bei der sich Ruf und seine Gäste selbst filmen, erfährt der Zuschauer zudem wo sich Sascha Lobo seinen knallroten Iro schneiden lässt, wie sich Matthias Schweighöfer eine neue Wohnung besorgt und dass das Lieblingswort von Slayer-Frontmann Tom Araya erstaunlicherweise "Love" ist.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige