SR und Saarbrücker Zeitung starten gemeinsamen Talk

Der Saarländische Rundfunk und die Saarbrücker Zeitung starten ab Mitte September ein crossmediales Gesprächsformat: den "Saar-Talk". Die Chefredakteure Norbert Klein (SR Fernsehen) und Peter Stefan Herbst (Saarbrücker Zeitung) diskutieren in dem Format einmal im Monat mit lokalen Prominenten aus Politik und Gesellschaft.

Anzeige

"Das crossmediale Gesprächsformat ist ein spannendes journalistisches Projekt und in dieser Form einmalig in der deutschen Medienlandschaft. Die Aufbereitung für Fernsehen, Zeitung und Internet vergrößert zwangsläufig Reichweite und Relevanz", so Peter Stefan Herbst.
Der halbstündige "Saar-Talk" wird im Saarbrücker Café "Tresor" aufgezeichnet und an jedem zweiten Montag im Monat in der Saarbrücker Zeitung als Interview veröffentlicht beziehungsweise am gleichen Tag im SR Fernsehen ausgestrahlt. Die Sendungen werden zudem auch im Internet abrufbar sein. 
Erster Gast ist der saarländische Ministerpräsident Peter Müller (CDU). Das Gespräch wird am Montag, 13. September in SZ und SR veröffentlicht.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige