7,61 Mio. verabschieden HR-„Tatort“ -Team

Mit einer ihrer besten Zuschauerzahlen der vergangenen Jahre verabschiedeten sich Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf von ihren "Tatort"-Rollen als Ermittler Sänger und Dellwo. 7,61 Mio. schalteten ein - der klarer Tagessieg und ein Marktanteil von 22,3%. Im jungen Publikum kamen 2,46 Mio. 14- bis 49-Jährige zusammen, hier musste sich der Krimi aber RTL und Sat.1 geschlagen geben, die Tageswertung gewann dabei RTLs "I, Robot". Vorher startete die neue "Schwiegertochter gesucht"-Staffel gut.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:
2,84 Mio. entschieden sich um 20.15 Uhr für RTLs "I, Robot" – trotz wiederholter Wiederholung ein toller Marktanteil von 20,0% und der Sieg im Sonntags-Ranking. Sehr freuen kann sich aber auch Sat.1: Die neuen Folgen von "Navy CIS" und "The Mentalist" liefen mit grandiosen Werten von 17,5% und 17,3% an und lockten 2,52 Mio. bzw. 2,47 Mio. 14- bis 49-Jährige zum Sender. Comedyserie "Cougar Town" stürzte im direkten Anschluss aber ins Mittelmaß: mit 1,20 Mio. und 10,7%. Bei RTL startete Trash-Kuppel-Soap "Schwiegertochter gesucht" vor dem Spielfilm erfolgreich in die neue Staffel: 1,85 Mio. sorgten für 19,0%. Nach "I, Robot" fiel "Spiegel TV" mit 1,33 Mio. auf 13,6%, das ist aber immerhin einer der besseren Werte der jüngeren Vergangenheit.

Hinter RTL und Sat.1 folgt in der Prime Time direkt der "Tatort" des Ersten. 2,46 Mio. Krimifreunde verfolgten den letzten Fall der Kommissare Sänger und Dellwo – ein Marktanteil von 16,9%. Davor erzielte die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 1,67 Mio. 14,3% und auch die "Lindenstraße" kam mit 11,2% über die 10%-Marke. "Anne Will" gelang das nicht, mit ihrer Sarrazin-Debatte landete sie bei mittelmäßigen 6,5%. Im ZDF lief es ebenfalls recht gut, wenn auch nicht so stark wie im Ersten: "Terra X" holte sich um 19.30 Uhr 8,0%, die "Inga Lindström"-Romanze mit 1,17 Mio. 8,1%, das "heute-journal" 7,6% und "GSI – Spezialeinheit Göteborg" schließlich sogar 9,0%.

ProSieben kam mit dem "Simpsons"-Film zwar nicht ganz nach vorn, doch 2,00 Mio. junge Zuschauer reichten immerhin für ordentliche 13,9%. "Resident Evil: Apocalypse" erkämpfte sich danach mit 1,31 Mio. sogar 14,0%. In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich "Das perfekte Promi Dinner" an die Spitze: 1,16 Mio. 14- bis 49-Jährige führten das "GZSZ"-Special zu guten 8,6%. Davor erzielten "Die Küchenchefs" 10,1%, danach kam "Prominent!" auf 12,3%. RTL II und kabel eins blieben in der Prime Time hingegen schwach. So kam RTL II mit "Das Leben des David Gale" nicht über 5,1% hinaus, kabel eins mit "Mein Revier" nicht über 4,2%. kabel eins war dafür am Vorabend stark: mit "Vier Fäuste gegen Rio" und 10,2%.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:
Insgesamt setzte sich also der "Tatort" durch – und das mit einem Vorsprung von fast 2 Mio. Zuschauern vor dem stärksten direkten Konkurrenten. Der hieß "Inga Lindström: Der Zauber von Sandbergen" und flimmerte in den Wohnzimmern von 5,84 Mio. Leuten. Zwischen den "Tatort", den wie erwähnt 7,61 Mio. Leute einschalteten und die ZDF-Romanze schob sich noch die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 6,40 Mio. Neugierigen. Auf Platz 4 folgt dann das "heute-journal", das 4,98 Mio. einschalteten. Stärkste Privat-TV-Programme waren "Schwiegertochter gesucht" mit 4,28 Mio. Sehern und "RTL aktuell – Weekend" mit 4,09 Mio. Prime-Time-Film "I, Robot" blieb mit 3,82 Mio. Zuschauern hingegen hinter den Sat.1-Serien "The Mentalist" und "Navy CIS" zurück.

Die neuen Folgen der beiden US-Serien erreichten jeweils 4,01 Mio. Krimifreunde – starke Marktanteile von 12,5% und 11,8%, sowie Top-Ten-Plätze in den Sonntags-Charts. Auch ProSieben kann zufrieden sein: mit 2,45 Mio. Sehern und 7,3% beim "Simpsons"-Film. "Das perfekte Promi Dinner" von Vox kämpfte sich auf eine Zuschauerzahl von 1,78 Mio. hinauf, bei kabel eins hieß die Nummer 1 "Vier Fäuste gegen Rio" (1,76 Mio.). Prime-Time-Doku-Soap "Mein Revier" scheiterte mit 0,99 Mio. hingegen sogar an der Mio.-Marke. RTL IIs "Das Leben des David Gale" lief auch nicht viel besser: 1,13 Mio. sahen zu.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige