Sturm-Comeback und RTL-Trash überzeugen

Immerhin, mit dem Sport klappt es noch: Nachdem ein Sat.1-Neustart nach dem anderen floppt, kann sich der Sender zumindest über die Box-Quoten freuen. 5,27 Mio. Fans haben das Comeback von Felix Sturm nach langer Boxpause gesehen - ein grandioser Marktanteil von 28,2% und der Tagessieg. Bei den 14- bis 49-Jährigen setzte sich hingegen RTLs "101 Wege aus der härtesten Show der Welt" an die Spitze: Mit 1,90 Mio. besiegte das neue Format den Sat.1-Boxkampf knapp.

Anzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Trotz der knappen Niederlage in den Tages-Charts kann Sat.1 aber auch mit den Zahlen im jungen Publikum sehr zufrieden sein. 1,80 Mio. 14- bis 49-jährige Boxfans reichten ab 23.05 Uhr schließlich für tolle 22,8%. Die beiden Serien liefen davor zumindest ordentlich: "Navy CIS: L.A." holte sich mit 1,23 Mio. jungen Zuschauern 12,9%, "Criminal Minds" kam danach mit 1,19 Mio. auf 11,3%. Damit hatten die beiden Serien aber natürlich keine Chance gegen die 1,90 Mio. und 18,9%, die RTLs "101 Wege aus der härtesten Show der Welt" erreicht hat. Dafür verlor RTL dann nach 22 Uhr haushoch gegen Sat.1: "Johann König Live! Total Bock auf Remmi Demmi" blieb bei miesen Werten von 1,02 Mio. und 11,7% hängen. Apropos "mies": ProSiebens "Solitary – Besieg dich selbst!" kam um 20.15 Uhr nicht über 8,0% hinaus und auch "Elton vs. Simon – Die Show" blieb mit 10,2% klar unter dem Soll.

Sehr zufrieden kann hingegen Vox sein: Das "9/11"-Duo hat sich erfolgreich gegen die großen Sender behauptet. So sprang 21.55-Uhr-Film "9/11 Mysteries – Die Zerstörung des World Trade Centers" mit 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen und grandiosen 13,7% sogar auf Platz 3 des Samstags-Rankings. "Flight 93 – Todesflug am 11. September" kam davor immerhin auf 8,7%. Um 20.15 Uhr sprang auch kabel eins über die Normalwerte: mit "Vier Fäuste gegen Rio" und 7,4%. Die Doku-Soaps "Heli-Loggers" und "Mission Schwertransport" fielen hingegen wie üblich auf miserable 4,2% und 4,8%. RTL II erreichte mit der "Cinderella Story" solide 6,6%, mit "Sin Eater" etwas schlechtere 6,1%.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen blieben an einem Fußball-freien Samstag die ganz großen Quoten aus. Die 20-Uhr-"Tagesschau" erkämpfte sich mit 0,98 Mio. jungen Zuschauern aber dennoch tolle 12,3%. "Das große Hansi Hinterseer Open Air" stieß hier aber wie erwartet auf eher geringes Interesse: 0,39 Mio. reichten nur für 3,9%. Besser lief es parallel dazu im ZDF: Der letzte "Lutter"-Krimi kam mit 0,95 Mio. auf 9,6%. "Der Alte" und das "heute-journal" fielen im Anschluss aber auf 6,3% und 6,1%.

Der Samstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt gewann der Boxkampf mit ca. einer halben Million Zuschauern Vorsprung den Tag. 5,27 Mio. Fans schalteten um 23.05 Uhr Sat.1 ein. Um 20.15 Uhr hatte das ZDF mit "Lutter" die Nase vorn. Die letzte Folge der Krimireihe überzeugte 4,75 Mio. Krimifreunde – 17,4%. Knapp dahinter folgt "Das große Hansi Hinterseer Open Air 2010" mit 4,64 Mio. Sehern. RTL-Format "101 Wege aus der härtesten Show der Welt" blieb mit 3,19 Mio. hingegen bei relativ unbefriedigenden 11,7% hängen. Auch Sat.1 hatte um 20.15 Uhr das Nachsehen, erreichte mit seinen Serien "Navy CIS: L.A." und "Criminal Minds" nur Zuschauerzahlen von 2,27 Mio. und 2,22 Mio., sowie Marktanteile von 8,5% und 7,9%.

Das Feld der restlichen Sender führt der schon bei den jungen Zuschauern erfolgreiche Film "9/11 Mysteries" an: 1,96 Mio. entschieden sich für die Verschwörungstheorien – ein Marktanteil von 8,2%. Damit schob sich der FIlm in den Tages-Charts auch klar vor ProSieben, wo "Elton vs. Simon  Die Show" mit 1,35 Mio. Sehern das meistgesehene Programm des Tages war. kabel eins begrüßte bei "Vier Fäuste gegen Rio" mit 1,41 Mio. sogar ein paar Zuschauer mehr, RTL II knackte mit "Cinderella Story" und 1,06 Mio. immerhin knapp die Mio.-Marke.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige