Sport-Tag endgültig gescheitert

Der Sport-Tag ist offenbar endgültig gescheitert. Wie Kress.de meldet, hat die SIM Verlagsgesellschaft von Verleger Michael Hahn bereits im Juni einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Saarbrücken gestellt. Nach Informationen des Mediendienstes sind zahlreiche Rechnungen nicht bezahlt worden, auch Redakteure warteten immer noch auf Geld. Mit dem Sport-Tag hatte Hahne im Frühjahr eine tägliche Sportzeitung gestartet, die bundesweit erscheinen sollte.

Anzeige

Doch das Produkt war trashig und ungeeignet, ein Massenpublikum zu finden. Offenbar fehlten Hahne aber auch die Mittel, einen bundesweiten Vertrieb so wie eine umfassende aktuelle Berichterstattung dauerhaft zu stemmen. Zunächst wurde der Sport-Tag ausschließlich in Berlin verkauft. Noch bevor ein bundesweiter Vertrieb gewährleistet war, stellte Hahn im April auf wöchentliche Erscheinungweise um, doch auch als Wochenzeitung kam der Sport-Tag nur zwei Mal heraus.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige