Anzeige

AOL und Google bleiben zusammen

Das Internet-Portal AOL vertraut auch künftig bei der Suche auf Google und verlängert die Partnerschaft um weitere fünf Jahre. Das gaben die beiden Konzerne bekannt. Zudem wurde der Vertrag erweitert: AOL-Videoinhalte sollen zünftig auch auf der Video-Plattform YouTube erscheinen.

Anzeige

Zudem wollen die beiden Web-Companys auch eine mobile Suche und Smartphone-Applikationen gemeinsam entwickeln.
„Nach fast einem Jahrzehnt der Zusammenarbeit im Bereich Suche freuen wir uns darauf, unsere weltweite Zusammenarbeit auf mobile Suche und Youtube auszuweiten. Das Abkommen verbessert alle Aspekte unserer Partnerschaft", sagte AOL-CEO Tim Armstrong. Google-Chef Eric Schmidt äußerte sich zu der neuen Partnerschaft etwas zurückhaltender und bezeichnete diese als Vielversprechend.
Die in der Partnerschaft gewonnenen Werbeeinnahmen wollen sich die Internetriesen teilen. Der bisherige Vertrag wäre Ende des Jahres ausgelaufen. In den vergangenen Wochen gab es viele Spekulationen über mögliche Such-Partnerschaften von AOL. Als potenzieller Kandidat galt Microsofts mit seiner Suchmaschine Bing.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige