Anzeige

„Kerner“: Rainer Schaller sagt Auftritt ab

Am heutigen Donnerstag wollte sich der Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller in der Sat.1-Talksendung "Kerner" zu der Tragödie von Duisburg äußern. Doch dazu kommt es nicht mehr. Schaller sagte den Auftritt ab. Der Grund: Der öffentliche Druck sei ihm zu groß geworden, teilte der Sender mit.

Anzeige

Die Katastrophe von Duisburg bleibt – auch ohne Techno-Fest-Veranstalter – das Thema der Talk-Sendung. Eingeladen sind zwei Gäste, die die Tragödie selbst erlebten bzw. einen Angehörigen verloren haben. Insgesamt kamen 21 Menschen bei der Veranstaltung Ende Juli ums Leben.
Der Chef der Veranstaltungsfirma Lopavent Schaller steht ebenso wie die Polizei und die Stadtverantwortlichen in der Kritik. Die Schuldfrage für das Unglück in Duisburg ist noch nicht geklärt.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige