G+J wird Lizenzen-Vermarkter der Motor Presse

Die Motor Presse Stuttgart stellt die Weichen für eine beschleunigte Internationalisierung ihrer Medienmarken auto motor und sport sowie Motorrad. Deshalb beauftragt das Stuttgarter Medienhaus ab sofort G+J International Brands and Licenses mit der Akquisition von Lizenzpartnern in Ländern, in denen die Motor Presse Stuttgart bisher noch nicht mit eigenen Tochterunternehmen oder Lizenzausgaben vertreten ist.

Anzeige

Bisher ist auto motor und sport in 19 Ländern vertreten, Motorrad verfügt über 14 internationale Ausgaben.
G+J International Brands and Licenses ist bei Gruner + Jahr zuständig für die Internationalisierung von Medienmarken in Print und Online. Der Bereich hat bislang unter anderem das Reportage-Magazin Geo in 15 neuen Ländern auf inzwischen 20 Länder weltweit, Geo-Online in acht Ländern, das People-Magazin Gala in vier und die Eltern-Websites in sieben Ländern international gestartet.
"Mit G+J International Brands and Licenses haben wir einen kompetenten Partner gefunden. Wir erwarten von der Partnerschaft wesentliche Impulse und Synergien in der Lizenzvermarktung“, so Isis Abou-Aly, Director Business Development & Strategy International. Dazu sagt Dr. Maike Schlegel, Geschäftsführerin Motor Presse International: "Die Kooperation mit G+J International Brands and Licenses wird der weiteren Internationalisierung unserer wichtigsten Medienmarken zusätzlichen Schub geben." André Möllersmann, Leiter G+J International Brands and Licenses: "Mit auto motor und sport und Motorrad erweitern wir unser Portfolio starker internationaler Marken, wovon beide Seiten klar profitieren werden."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige