Medienbote wird eingestellt

Der Branchendienst Medienbote verabschiedet sich von seinen Leser: Mit dem heutigen Mittwoch stellt Herausgeber Jörn Krieger sein Blatt ein. Für die Abonnenten gibt es während der Restlaufzeit den kress report. Alle bisher erschienenen Artikel gibt es kostenfrei im Internet.

Anzeige

Die letzte Ausgabe von Medienbote (959) erschien vergangene Woche. "Nach sechs Jahren und fast 1.000 Ausgaben ist für mich die Zeit gekommen, neue Wege zu gehen. Ich werde wieder als freier Journalist für die Medienfachpresse im In- und Ausland arbeiten", teilt Krieger mit. Dass die Marke Medienbote eines Tages wieder auferstehen könnte schließt er nicht aus. "Trotz verschiedener Angebote habe ich mich gegen einen Verkauf des Medienboten entschieden, um Konzept, Marke und Webseite für künftige neue Ideen offen zu halten", heißt es weiter. Der Medienbote veröffentlichte bis jetzt über 20.000 Artikel.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige