„Verstehen Sie Spaß“-Geburtstag triumphiert

Großartiger Abend für die ARD und Guido Cantz: Mit 5,86 Mio. Zuschauern, darunter 1,64 Mio. 14- bis 49-Jährige, erkämpfte sich "Das Beste aus 30 Jahre 'Verstehen Sie Spaß?'" den Tagessieg in beiden wichtigen Zuschauergruppen - und das mit Marktanteilen von 24,8% und 16,6%. Und nicht nur das: Mit der Bundesliga-"Sportschau" und der 20-Uhr-"Tagesschau" holte sich Das Erste in beiden Gruppen sogar einen Dreifach-Triumph. Im jungen Publikum besiegte dahinter Sat.1 den Rest der Privatsender.

Anzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
1,64 Mio. entschieden sich für "Das Beste aus 30 Jahre ‚Verstehen Sie Spaß?’", 1,60 Mio. für die Bundesliga-"Sportschau" und 1,32 Mio. dazwischen für die 20-Uhr-"Tagesschau". Damit holte sich Das Erste also einen Dreifach-Sieg im jungen Publikum – etwas, das abseits von Fußball-EMs oder -WMs sehr selten vorkommt. Die Marktanteile der drei Sendungen lagen bei 16,6%, 24,0% und 16,6%. Die Privatsender mussten sich dahinter die Plätze ab 4 aufteilen, am besten erging es dabei der Sat.1-Serie "Criminal Minds" mit 1,30 Mio. und 12,6% um 21.15 Uhr. Auch die 22.15-Uhr-Episode, sowie "Navy CIS: L.A." belegen mit 1,23 Mio. (13,1%) und 1,22 Mio. (13,0%) Top-Ten-Ränge, "Navy CIS" erzielte um 23.10 Uhr noch 14,0%, verfehlte mit 1,03 Mio die Tages-Top-Ten nur knapp.

Nicht so zufrieden sein kann ProSieben. Zwar ging es für den Showabend im Vergleich zur Vorwoche wieder ein bisschen nach oben, doch "Solitary" (1,06 Mio. / 10,7%) und "League of Balls" (0,84 Mio. / 10,9%) blieben erneut unter den Sendernormalwerten. Immerhin: "Elton vs. Simon – Die Show" erreichte dazwischen mit 1,25 Mio. jungen Zuschauern 13,1% und Platz 5. Sehr unschön verlief der Abend für RTL: Zeichentrickabenteuer "Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt" blieb um 20.15 Uhr mit 1,20 Mio bei schwachen 12,2% hängen, "Taking Lives" rutschte danach mit 1,04 Mio. sogar auf 11,8%. Das ZDF fiel mit seinem "Grand Prix der Volksmusik" im jungen Publikum erwartungsgemäß durch: 0,29 Mio. reichten nur für 2,9%. Das meistgesehene ZDF-Programm des Tages war in dieser Zielgruppe "das aktuelle sportstudio" mit 0,72 Mio. 14- bis 49-Jährigen und sehr guten 9,3%.

In der zweiten Privat-TV-Liga holte sich kabel eins diesmal den Sieg: "Zwei wie Pech und Schwefel" besiegte mit 0,82 Mio. jungen Sehern und 8,3% sowohl Vox als auch RTL II. Die beiden Doku-Soaps konnten danach aber nur sehr wenig von den guten Zahlen profitieren: "Heli-Loggers" fiel auf 5,6%, "Mission Schwertransport" sogar auf 5,1%: Zufrieden kann auch RTL II sein: Teil 2 von "Meteoriten – Apokalypse aus dem All" erreichte mit 0,76 Mio. 7,7%, "Scream 3" landete danach mit 6,3% immerhin im Mittelmaß. Dort kam auch Vox-Film "Men of Honor" mit 7,5% an, 0,74 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für das Militärdrama.

Der Samstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt gewann "Das Beste aus 30 Jahre ‚Verstehen Sie Spaß?’" wie erwähnt ebenfalls, allerdings muss die Show sich diesen Sieg mit der 20-Uhr-"Tagesschau" teilen, die ebenfalls auf 5,86 Mio. Zuschauer kam. Der Marktanteil lag bei den Nachrichten mit 24,8% sogar über dem der Show (21,7%). Einen noch höheren Wert erzielte davor die Bundesliga-"Sportschau", die 5,14 Mio. Fans auf 26,9% beförderten. Der stärkste ARD-Konkurrent war im Gesamtpublikum der "Grand Prix der Volksmusik" des ZDF: Mit 3,86 Mio. zumeist älteren Zuschauern und 14,1% landete er allerdings abgeschlagen auf Platz 4 der Tages-Charts.

Die Privatsender hatten im Abendprogramm überhaupt keine Chance, am besten erging es noch der Sat.1-Serie "Criminal Minds" mit 2,23 Mio. Sehern. RTL blieb mit "Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt" bei miserablen Werten von 1,91 Mio. und 7,0% hängen und verlor damit beinahe noch gegen den Krimi des WDR Fernsehens: "Kommissar LaBréa – Todesträume am Montparnasse" erreichte mit 1,89 Mio. nämlich sensationell gute 6,9%. Normal sind für den Sender ca. 2,6%. ProSieben erreichte mit "Solitary" unterdessen 1,42 Mio. Leute, kabel eins mit "Zwei wie Pech und Schwefel" ein paar mehr, nämlich 1,43 Mio., RTL IIs "Meteoriten" sahen 1,28 Mio. Zuschauer und Vox-Drama "Men of Honor" 1,14 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige