Anzeige

Facebook-Bewertung: Teurer als eBay

Das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook wird immer wertvoller. Drei Jahre nach der Microsoft-Beteiligung, die das Startup seinerzeit auf einen Wert von 15 Milliarden Dollar taxierte, hat Facebook seinen Firmenwert mehr als verdoppelt. Dieser Bewertung liegt der Handel mit Stammaktien am Graumarkt zugrunde, die inzwischen für 76 Dollar den Besitzer wechseln. Auf diesem Kursniveau wäre Facebook 33,7 Milliarden Dollar wert. Wann der Börsengang bevorsteht, ist weiter offen.

Anzeige
Anzeige

Das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook wird immer wertvoller. Drei Jahre nach der Microsoft-Beteiligung, die das Startup seinerzeit auf einen Wert von 15 Milliarden Dollar taxierte, hat Facebook seinen Firmenwert mehr als verdoppelt. Dieser Bewertung liegt der Handel mit Stammaktien am Graumarkt zugrunde, die inzwischen für 76 Dollar den Besitzer wechseln. Auf diesem Kursniveau wäre Facebook 33,7 Milliarden Dollar wert. Wann der Börsengang bevorsteht, ist weiter offen.   

Der Himmel ist die Grenze: Ziemlich genau drei Jahre ist es her, als Microsoft für eine 1,6-Prozent-Beteiligung am aufstrebenden Startup Facebook 250 Millionen Dollar überwies. Im Umkehrschluss bedeutete das nichts anderes als: Facebook war plötzlich 15 Milliarden Dollar wert – virtuell zumindest. Dann kam die Finanzmarktkrise, und die Bewertung für ein Startup, das noch nicht nachgewiesen hatte, dass es schwarze Zahlen schreiben konnte, sah luftig aus – sehr luftig.

Zwei Jahre nach dem Lehman-Crash haben sich die Notierungen an den Aktienmärkten wieder erholt und in Einzelfällen wieder Vor-Krisen-Niveaus erreicht: Apple und Amazon sind solche Fälle, Google, eBay oder Yahoo nicht. Und Facebook? Das weltgrößte Social Network, das seinerzeit gerade auf dem Sprung stand, MySpace in der Nutzerzahl zu überrunden, hat den größten Bewertungsaufschlag von allen Internet-Unternehmen erfahren. Wie groß? Eine glatte Verdopplung!

500 Prozent Plus: Facebook-Aktien explodieren am Sekundärmarkt

33,7 Milliarden Dollar ist das erst 2004 gegründete Internet-Unternehmen heute bereits wert, wenn das aktuelle Kursniveau der Stammaktien ein zuverlässiger Indikator ist, der auch am breiten Kapitalmarkt standhält. Wie die "Financial Times" gestern berichtete, wechselten die Anteilsscheine der Mitarbeiter am Graumarkt für 76 Dollar je Stammaktie den Besitzer.
 
Das ist eine fast explosive Entwicklung, nachdem Facebook-Aktien an den Sekundärmarkten SecondMarket und SharesPost im Sommer 2009 noch zu Kursen um die 15 Dollar gehandelt worden und auf dem Tiefpunkt der Finanzmarktkrise gar unter 10 Dollar gefallen waren.  

Anzeige

Bereits Nummer drei des Internets – nur Amazon und Google wertvoller

Auf dem jetzigen Kursniveau hätte Facebook bereits einige Internet-Pioniere in der Bewertung hinter sich gelassen: Portal-Anbieter Yahoo ist auf dem aktuellen Marktniveau 18 Milliarden Dollar wert, eBay 30,4 Milliarden Dollar – Facebook wäre also schon drei Milliarden wertvoller und damit die Nummer drei des Internets. Nur Amazon (57 Milliarden Dollar) und natürlich Google (145 Milliarden Dollar) sind deutlich höher bewertet  als der Social Network-Emporkömmling.

Wann sich Facebook tatsächlich dem ultimativen Bewertungstest der Kapitalmärkte stellt und den Gang an die New Yorker Börse wagt, erscheint weiter völlig offen. Zuletzt war von Wall Street-Insidern zu hören, vor 2012 sei mit einem IPO nicht zu rechnen. Maßgeblich für ein Börsendebüt ist immer die Stimmung an den Aktienmärkten, um den Parkett-Start nicht zu verpatzen.

Allerdings besteht im gewaltigen Wachstums des Unternehmens auch das Problem, zu einem späteren Zeitpunkt in voller Marktreife überteuert an die Börse zu kommen und nicht mehr das nötige Potenzial für Kurszuwächse aufzuweisen. Als Google vor ziemlich genau sechs Jahren an die Börse ging, wurde die Internet-Suchmaschine mit knapp 30 Milliarden Dollar bewertet – weniger als Facebook heute bereits am Graumarkt gehandelt wird.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*