„Aktenzeichen XY“ stark bei Jung und Alt

Rudi Cernes Verbrechersuche "Aktenzeichen XY... ungelöst" bleibt auch 43 Jahre nach Start der Sendung ein Quotenhit. 5,44 Mio. sahen am Mittwochabend zu, darunter 1,33 Mio. 14- bis 49-Jährige. Tolle Marktanteile von 19,1% und 12,0%, sowie der Tagessieg im Gesamtpublikum. Bei den jungen Zuschauern hatten RTL und ProSieben noch ein paar Interessierte mehr, gewonnen hat den Tag dabei der zweite Test der RTL-Doku-Soap "Versicherungsdetektive - Der Wahrheit auf der Spur".

Anzeige

Der Mittwoch bei den 14- bis 49-Jährigen:
2,16 Mio. junge Zuschauer entschieden sich für die "Versicherungsdetektive" – gute 19,0%. Damit bestätigte der zweite Test die Ergebnisse der Vorwoche – eine regelmäßigere Fortsetzung der Doku-Soap dürfte damit sehr wahrscheinlich sein. Eine weitere Sendung schaffte am Mittwoch den Sprung über die 2-Mio.-Marke: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit 2,09 Mio. (24,3%). Der "Nachbarschaftsstreit" erkämpfte sich dazwischen mit 1,88 Mio. solide 17,7%, "stern TV" kam nach 22 Uhr mit 1,55 Mio. noch auf 20,7%. Zweitbester Sender war in der Mittwochs-Prime-Time ProSieben. So gab es für "Grey’s Anatomy" mit 1,58 Mio. 14- bis 49-Jährigen 14,7%, "Private Practice" erzielte mit zwei Episoden ebenfalls gute 13,0% und 13,5%.

Nicht mithalten konnte da Sat.1: "Mit Herz und Handschellen" blieb mit nur 0,95 Mio. jungen Zuschauern bei schwachen 8,7% hängen, "RoOck statt Rente" fiel danach auf leider katastrophale 5,4%. Damit wurde Sat.1 auch ganz klar vom ZDF geschlagen: "Aktenzeichen XY… ungelöst" erreichte mit 1,33 Mio. jungen Zuschauern sehr gute 12,0%, das "heute-journal" im Anschluss 9,0%. Schwach sah es hingegen im Ersten aus: Nach den ordentlichen 8,6% der 20-Uhr-"Tagesschau" fiel der Thriller "Takiye – Spur des Terrors" mit nur 0,58 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf schwache 5,3%, für "Hart aber fair" blieben sogar nur 4,4%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich unterdessen erwartungsgemäß die Vox-Serie "Criminal Intent" an die Spitze des Rankings. 1,17 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten um 21.15 Uhr ein – 10,5%. Auch die 20.15-Uhr-Folge der Serie war mit 0,95 Mio. und 8,8% erfolgreich, "Crossing Jordan" erzielte im Anschluss 10,4%. Freuen kann sich auch kabel eins: über 8,6% (0,90 Mio.) für "Die Legende des Zorro" und 6,9% für "Desperado". RTL II blieb mit seinem Sci-Fi-Mittwoch hingegen erneut unter den Erwartungen: "Stargate: Atlantis" schaffte nur 5,8% und 5,6%, "Stargate" um 22.05 Uhr 6,0%.

Der Mittwoch im Gesamtpublikum:
Insgesamt siegte wie erwähnt "Aktenzeichen XY… ungelöst" mit seinen 5,44 Mio. Neugierigen und 19,1%. Keine andere Sendung kam am Mittwoch auch nur in die Nähe dieser Werte, Platz 2 ging mit 4,08 Mio. Sehern und 16,0% an die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten. Dahinter folgt das "heute-journal" mit 4,03 Mio. Zuschauern. ARD-Film "Takiye – Spur des Terrors" kam hingegen nicht über schwache Werte von 2,75 Mio. und 9,7% hinaus. Erfolgreichstes Programm der Privatsender war RTLs "Verischerungsdetektive", das 3,63 Mio. (13,0%) auf Platz 4 der Tages-Charts hievten.

Abseits der großen drei Sender setzte sich "Criminal Intent" in der Prime Time an die Spitze. 2,25 Mio. (8,2%) Krimifans bescherten der Vox-Serie einen Top-20-Platz. Sat.1 kann mit seinen 2,07 Mio. Sehern (7,4%) für "Mit Herz und Handschellen" nicht ganz so zufrieden sein, blieb damit aber immer noch vor ProSieben, wo "Grey’s Anatomy" 1,89 Mio. Zuschauer lockte. Hauchdünn dahinter folgt kabel eins mit "Die Legendes Zorro" und 1,86 Mio. Sehern, RTL II übersprang am Mittwoch kein einziges Mal die Mio.-Marke, erfolgreichstes Programm war dort "Stargate: Atlantis" mit 0,88 Mio. Leuten um 21.10 Uhr.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige