Lena-Odenthal-„Tatort“ gewinnt deutlich

Der düstere Serienkiller-"Tatort", in dem auch Ermittlerin Lena Odenthal in Lebensgefahr geriet, war mit klarem Vorsprung das meistgesehene Programm des Sonntags. 7,53 Mio. Krimifans schalteten ein - starke 23,6%. Stärkster direkter Konkurrent war der Rosamunde-Pilcher-Film im ZDF mit 5,34 Mio. Zuschauern. Im jungen Publikum siegte hingegen ProSieben: Thriller "Déja Vu" erkämpfte sich 2,71 Mio. 14- bis 49-Jährige und landete damit vor der RTL-Komödie "Die Insel der Abenteuer".

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:
"Déja Vu" erkämpfte sich trotz Wiederholung mit den 2,71 Mio. jungen Zuschauern glänzende 21,5%. Doch auch RTL kann halbwegs zufrieden sein: Für die Familienkomödie "Die Insel der Abenteuer" entschieden sich 2,30 Mio. 14- bis 49-Jährige, der Marktanteil von 17,6% war immerhin ein Wert auf RTL-Normalniveau. Hauchdünn dahinter folgt dann der "Tatort", den 2,29 Mio. junge Zuschauer auf 17,4% hievten. Sat.1 komplettiert mit seinen beiden Serien "The Mentalist" und "Navy CIS" die Top 5 des Tages: 1,75 Mio. bzw 1,67 Mio. zogen sie den Filmen der Konkurrenz vor – 13,4% und 13,0%.

Abseits der 20.15-Uhr-Programmplätze gab es etwas unbefriedigende Zahlen für den RTL-Doku-Soap-Test "Einsam unter Palmen". 1,43 Mio. schalteten die Auswanderer-Verkupplung um 19.05 Uhr ein – 15,8%. Nach dem Prime-Time-Film ging es bei RTL dann noch weiter nach unten: "Spiegel TV" blieb mit 1,01 Mio. bei 9,2% hängen. Auch Sat.1-Serie "Cougar Town" landete diesmal unter den Sender-Normalwerten: mit 1,03 Mio. und 9,6%: Besser lief es am späteren Abend bei ProSieben: Free-TV-Premiere "The Flock – Dunkle Triebe" erzielte mit 0,98 Mio. ab 22.40 Uhr gute 16,3%. Das Erste konnte da nicht mithalten, fiel nach dem "Tatort" mit "Anne Will" auf schwache 4,6%.

Im ZDF gab es vom Vorabend bis zum späten Abend solide bis gute Zahlen: "Terra X" holte sich 8,0%, die Rosamunde-Pilcher-Romanze 6,6%, das "heute-journal" mit dem Tages-Höchstwert von 1,01 Mio. 7,9% und "Der Adler" schließlich 7,2%. In der zweiten Privat-TV-Liga schaffte nur Vox den Sprung in die Tages-Top-20. 0,96 Mio. bescherten der "Promi Kocharena" ordentliche 8,1% und Platz 17. Auch die neuen Folgen der "Küchenchefs" starteten davor erfolgreich: 0,81 Mio. reichten für 8,7%. RTL IIs "Just the Best"-Musikshow blieb um 20.15 Uhr hingegen bei sehr unschönen 4,9% hängen und kabel-eins-Doku-Soap "Mein Revier" erreichte auch nur 5,0%. Dort erreichte "Winnetou III" am Vorabend aber immerhin 7,7%.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:
Insgesamt setzte sich der "Tatort" wie erwähnt klar an die Spitze. 7,53 Mio. sahen zu – 23,6%. Vor den schärfsten Konkurrenten "Rosamunde Pilcher: Wenn nur noch Liebe zählt" (5,34 Mio. / 16,8%) schob sich noch die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 6,33 Mio. Neugierigen und 23,4%. Die "Anne Will"-Spenden-Sondersendung zur Pakistan-Katastrophe lief hingegen nicht so gut: 3,32 Mio. reichten ab 21.45 Uhr nur für 12,5%. RTL kann mit den Gesamtpublikums-Zahlen nicht so zufrieden sein: "Die Insel der Abenteuer" holte sich mit 3,66 Mio. Sehern nur 11,6%.

Besser erging es wie im jungen Publikum ProSieben: "Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit" schoss mit 3,74 Mio. Zuschauern und 12,5% auf Platz 5 der Tages-Charts, für ProSieben ein hervorragendes Ergebnis. Sat.1 verfehlte mit "The Mentalist" die Top Ten nur knapp: 3,04 Mio. sorgten dort für solide 10,0%. In der zweiten Privat-TV-Liga stellte Vox das meistgesehene Programm: 1,70 Mio. schalteten die "Promi Kocharena" ein – 6,1%. kabel eins kam mit "Winnetou III" am Vorabend auf 1,49 Mio. Zuschauer, in der Prime Time mit "Mein Revier" nur auf 1,04 Mio. Bei RTL II schaffte nur die Nachmittags-Serie "Das A-Team" den Sprung über die Mio.-Marke – mit 1,05 Mio. 20.15-Uhr-Show "Just the Best" blieb hingegen bei miserablen Werten von 0,75 Mio. und 2,7% hängen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige