Anzeige

Auch MDR-Chef verdient mehr als Merkel

Besser spät als nie: Nach etlichen anderen ARD-Sendern hat nun auch der Chef des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) sein Gehalt offengelegt. Er verdiente zuletzt 276.891 Euro im Jahr und damit weit mehr als seine Kollegin und RBB-Chefin Dagmar Reim, wie eine Sprecherin des Senders MEEDIA bestätigte. Reiter ist allerdings auch bereits seit 20 Jahren Chef des Ost-Programms.

Anzeige

Die Mitte August 2010 per Pflichtmitteilung von WDR-Chefin Monika Piel losgetretene Welle der Offenheit in der ARD hat am Freitag auch Leipzig erreicht. Der dort ansässige MDR verbreitete auf Anfrage: "Der Intendant des MDR, Herr Prof. Dr. Udo Reiter, freut sich über das anhaltende Interesse an seinen Bezügen und teilt mit, dass er 2009, in seinem 19. Dienstjahr ein Jahresgehalt von 276.891  Euro erhalten hat."
Kurz nach dem MDR gab zudem der BR-Intendant Thomas Gruber auf MEEDIA-Anfrage sein Gehalt bekannt: 310.000 Euro. Damit ergibt sich die folgende Übersicht über die bisher bekanntgewordenen Intendantengehälter – Reiter, der Dienstälteste aller amtierenden öffentlich-rechtlichen Senderchefs, nimmt nach jetzigem Stand den dritten Platz ein, Gruber ist neuer Spitzenreiter:

  • Bayerischer Rundfunk, Thomas Gruber: 310.000 Euro
  • Hessischer Rundfunk, Helmut Reitze: k. A.
  • Mitteldeutscher Rundfunk, Udo Reiter: 276.891 Euro
  • Norddeutscher Rundfunk, Lutz Marmor: 286.000 Euro
  • Radio Bremen, Jan Metzger: mit Programmdirektor 297.000 Euro
  • Rundfunk Berlin-Brandenburg, Dagmar Reim: 220.000 Euro
  • Saarländischer Rundfunk, Fritz Raff: 210.000 Euro
  • Südwestdeutscher Rundfunk, Peter Boudgoust: 273.000 Euro
  • Westdeutscher Rundfunk, Monika Piel: 308.000 Euro

Angela Merkel kommt übrigens im Jahr auf gut 260.000 Euro. Gleich mehrere Intendanten, Reiter und Gruber inklusive, toppen also das Gehalt der Bundeskanzlerin. Und auch die jährlichen Bezüge des Bundespräsidenten, die noch moderater knapp unter 200.000 Euro liegen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige