Anzeige

„Wo ist Sven?“: Kerner-Reporter enttarnt

Sven wurde gefunden: Am Sonntag um 11.42 Uhr war Kerners-Aktion "Wo ist Sven?" vorbei. Der Reporter Sven Jachmann sollte drei Wochen lang versuchen, unerkannt durch Deutschland zu reisen, doch nach vier Tagen ist das von Sat1 groß angekündigte "TV-Experiment des Jahres" bereits beendet.

Anzeige

"Unser TV-Experiment hat gezeigt, dass es offenbar nur schwer möglichst ist, in der heutigen Zeit lange unterzutauchen und unerkannt zu bleiben, weil wir alle viel mehr Spuren hinterlassen, als uns bewusst ist," erklärte Johannes B. Kerner zur schnellen Enttarnung seines Reporters.
Zu Beginn der Aktion wurde die Seite Wo-ist-Sven.de durch einen krimineller Hackerangriff zwischenzeitlich lahmgelegt. Doch das konnte laut Sender die Spielbegeisterten nicht davon abhalten, weiter nach Sven zu suchen. Ein Verfolger entschlüsselte schon am dritten Tag die IP-Adresse von Svens Laptop. Bereits am darauf folgenden wurde der Reporter schließlich entdeckt. Der Journalisten-Jäger, der es schaffte die Aktion mit den Worten "Du bist Sven!" zu beenden, erhält nun 10.000 Euro. In der Sendung am Donnerstag wird der Gewinner vorgestellt sowie Hintergründe und Fakten zum Experiment geliefert.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige