Super-Zahlen für den „Polizeiruf 110“

Großartiger Erfolg für den "Polizeiruf 110" aus Sachsen-Anhalt: Mit 8,22 Mio. Zuschauern holte er die zweitbeste "Polizeiruf"-Zahl des bisherigen Jahres und - sicher auch dank Regenwetter in ganz Deutschland - eine Zuschauerzahl, die gar nicht mehr nach Sommer aussieht. Natürlich gewann der Krimi auch die Tageswertung mit haushohem Vorsprung, 20.15-Uhr-Konkurrent "Unsere Farm in Irland" landete bei 4,49 Mio. Sehern. Im jungen Publikum gewann unterdessen RTLs "Lord of War" knapp vor ProSieben.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:
2,12 Mio. entschieden sich um 20.15 Uhr für "Lord of War" mit Nicolas Cage, die erreichten 16,5% sind für RTL aber dennoch kein wirklich gutes Ergebnis. Vergleichweise zufriedener können da ProSieben und Sat.1 sein. Bei ProSieben erzielte "King Arthur" mit 2,07 Mio. 16,2% und landete nur knapp geschlagen auf Platz 2 der Tageswertung, Sat.1 erreichte mit seinen Serien "Navy CIS" und "The Mentalist" die Ränge 3 und 5, sowie Marktanteile von 13,4% und 14,6%. Und auch "Cougar Town" war wieder halbwegs erfolgreich, erkämpfte sich um 22.20 Uhr ordentliche 11,7% und ebenfalls einen Top-Ten-Platz. ProSieben kam zu später Stunde noch auf 15,5% mit dem Western "Todeszug nach Yuma", RTL blieb mit "Spiegel TV" hingegen bei schwachen 10,7% hängen.

Nicht auf Platz 1, aber immerhin auf Platz 4 schaffte es unterdessen der "Polizeiruf 110". 1,91 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für den MDR-Krimi, gute 14,7% und ebenfalls kein allzu großer Abstand zum Tagessieger "Lord of War". Die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte davor mit 1,49 Mio. ähnlich gute 13,6%, "Anne Will" fiel um 1.45 Uhr mit 0,62 Mio. aber auf 5,1% hinunter. Im ZDF blieb "Unsere Farm in Irland" um 20.15 Uhr mit 0,80 Mio. jungen Zuschauern bei überschaubaren 6,1% hängen, bessere Zahlen gab es im Anschluss für das "heute-journal" (8,6%) und die Krimireihe "Der Adler – Die Spur des Verbrechens" (8,7%).

In der zweiten Privat-TV-Liga kam RTL II mit seiner neuen Musikshow "Just the Best" diesmal auf 6,2%, die Tendenz zeigt also zumindest Richtung Mittelmaß. Der Doku-Soap-Pilot "Die Autoeintreiber" lief um 19 Uhr sogar recht gut: 0,65 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten da für 7,2%. Zufrieden kann auf jeden Fall Vox sein: Vorabend-Hit "Ab ins Beet!" erzielte diesmal 10,6%, "Das perfekte Promi Dinner" 8,5% und "Prominent!" schließlich 11,8%. RTL II blieb um 20.15 Uhr hingegen weit unter dem Soll: "Mein Revier" versagte mit 4,6%. Davor und danach lief es aber besser: mit 8,0% für "Zwei Asse trumpfen auf" und 7,3% für "Abenteuer Leben".

Der Sonntag im Gesamtpublikum:
Insgesamt siegte wie erwähnt der "Polizeiruf 110". Offenbar haben sich die vielen Sonntagabend-Krimifans so sehr gefreut, dass die Zeit der Wiederholungen vorbei ist und schalteten in großen Mengen ein. 8,22 Mio. waren gleichbedeutend mit einem herausragenden Marktanteil von 25,4%. Der schärfste 20.15-Uhr-Konkurrent "Unsere Farm in Irland" erreichte nur etwas mehr als die Hälfte der "Polizeiruf"-Zuschauer: Mit 4,49 Mio. erkämpfte sich das ZDF-Melodram solide 13,9%. Zwischen die beiden Filme schoben sich noch die Nachrichten: Für die 20-Uhr-"Tagesschau" entschieden sich im Ersten 7,07 Mio. (24,6%), das "heute-journal" kam um 21.45 Uhr mit 5,05 Mio. auf 16,4%. Auch "Anne Will" war insgesamt erfolgreicher als bei den jungen Zuschauern: 4,15 Mio. (14,9%) blieben nach dem Krimi noch dran.

Erfolgreichstes Programm des Privatfernsehens war unterdessen "RTL aktuell", das um 18.45 Uhr 4,01 Mio. Leute einschalteten. In der Prime Time lag hingegen Sat.1 vorn: "The Mentalist" schlug mit 3,22 Mio. Sehern knapp den ProSieben-Film "King Arthur" (3,18 Mio.). RTLs "Lord of War" musste sich im Gegensatz zum jungen Publikum geschlagen geben: mit 2,85 Mio. Sehern und schwachen 9,2%. In der zweiten Privat-TV-Liga erreichte Vox mit "Das perfekte Promi Dinner" 1,66 Mio. Leute, RTL II mit "Just the Best" 1,01 Mio. und kabel eins mit "Mein Revier" 0,95 Mio.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige