Holtzbrinck gibt MediKompass ab

Holtzbrinck will nicht mehr an seinem (Zahn-)Arztkosten-Portal MediKompass herumdoktern und verkauft es an die ursprüngliche Gründer Jürgen Popp und Rony Vogel.

Anzeige

Als Grund gibt das Medienhaus an, dass man mit der schwachen Geschäftsentwicklung der letzten Jahre nicht zufrieden sei.
Holtzbrinck Digital war Ende 2006 bei MediKompass GmbH eingestiegen und hatte seine Anteile peau à peau erhöht. Zuletzt war Holtzbrinck der größte Anteilseigner.
Neben medikompass.de betreibt die Medikompass GmbH auch die Plattformen www.zahngebot.de und www.schoenheitsgebot.de

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige