Anzeige

InTouch kauft Bilder von Robbie-Hochzeit

Bauers InTouch grenzt sich gegen die neue Konkurrenz von Chatter & Co. ab und setzt verstärkt auf exklusive Storys. So wird das People-Magazin am Donnerstag mit den Hochzeitfotos von Robbie Williams aufmachen. "Wir haben die exklusiven Deutschlandrechte an der Trauung des Mega-Stars erworben", bestätigte InTouch-Geschäftsführerin Kathrin Jansen. Den Kaufpreis will sie nicht verraten. Allerdings werden die 14 Fotos nicht billig gewesen sein. Offensiv kündigt Jansen weitere Investitionen an.

Anzeige

"Wenn es besondere Geschichten gibt, die genau zu unserem Titel passen, dann werden wir auch künftig zugreifen", sagt Jansen. "Wir befinden uns in der komfortablen Situation, dass wir uns solche Investitionen auch leisten können."

"Wird er mit ihr endlich glücklich?": Das
InTouch-Cover mit Robbie Williams

Bislang galt InTouch als ein Magazin mit einem eher vorsichtigen Verhältnis zu teuren Exkusiv-Storys. Das Bauer-Magazin hatte extra zum Start die Babyfotos von Heidi Klum gekauft. Nach einigen weiteren Zukäufen verzichteten die Hamburger jedoch weitestgehend auf das kostspielige Material.

Die Robbie-Hochzeit wird nun auf sieben Seiten gezeigt. Es gibt Fotos von der Trauung, das offizielle Hochzeitsbild, aber auch Bilder, auf denen sich Robbie und Ayda Field anziehen und stylen. Insgesamt kaufte InTouch 14 Bilder. Die Rechte für England erwarb Hello. In den USA wird noch über einen Käufer verhandelt.

InTouch ist das wohl erfolgreichste junge Peoplemagazin. Aktuell kommt der Bauer-Titel auf einen Gesamtverkauf von 297.397 Exemplaren. 268.435 Hefte werden dabei im harten Einzelverkauf abgesetzt.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige