NDR: Sibel Kekilli wird Tatort-Ermittlerin

Die Schauspielerin Sibel Kekilli gehört bald zum Team des Kieler Tatort. Auf MEEDIA-Anfrage bestätigte NDR-Sprecher Martin Gartzke: "Ja. Sie wird eine Rolle an der Seite von Axel Milberg bekommen. Wir haben uns mit der Schauspielerin und Studio Hamburg grundsätzlich geeinigt." Bislang gab es lediglich Mutmaßungen, was für einen Charakter die 30-Jährige spielen könnte. Jetzt verriet der NDR: "Sibel Kekilli wird eine junge, engagierte Ermittlerin darstellen."

Anzeige

Sarah Brandt – so soll die neue Ermittlerin heißen, die künftig an der Seite von Axel Milberg alias Kommissar Klaus Borowski im nördlichsten Polizeirevier der Kult-Krimireihe auf Verbrecher Jagd geht.
Mit der Besetzung Kekillis hat der NDR nach Maria Furtwängler (Tatort Hannover) und Mehmet Kurtulus (Tatort Hamburg) innerhalb weniger Jahre seinen dritten überraschenden Personalcoup gelandet. Kekilli überzeugte bisher vor allem im Arthouse-Kino in Filmen wie "Gegen die Wand" und "Die Fremde" und wurde dafür mit Lob überhäuft. Nun darf man sich auch über regelmäßige Fernsehauftritte der talentierten Darstellerin freuen.
Die Trägerin des Deutschen Filmpreises folgt, als neue Frau im Kieler Kommissariat, auf Maren Eggert. Eggert war im April nach 14 Fällen ausgestiegen und hat nun ein festes Engagement am Deutschen Theater in Berlin. "Tango für Borowski" war der letzte Tatort in dem sie als Dienststellenpsychologin zu sehen war. Sieben Jahre lang versuchte sie als Frieda Jung dem wenig zimperlichen Borowski soziale Kompetenzen zu vermitteln. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige