„Mord mit Aussicht“ wird immer stärker

Die Erfolgsgeschichte der charmanten ARD-Serie "Mord mit Aussicht" geht ungebremst weiter. Insgesamt sahen am Dienstag 5,47 Mio. (19,6%) zu - Platz 2 hinter "In aller Freundschaft". Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es sogar erstmals mehr als 1 Mio.: 1,15 Mio. reichten hier für hervorragende 10,8% und immerhin Platz 14 hinter zahlreichen RTL- und ProSieben-Programmen. Der Tagessieger heißt hier "CSI: Miami": Die RTL-Krimiserie schlug ganz knapp ProSiebens "Two and a Half Men".

Anzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Der Erfolg von "Mord mit Aussicht" ist um so erstaunlicher, wenn man sich nochmal vor Augen führt, dass die Serie 2008 auf ihrem ursprünglichen Montags-Sendeplatz kein allzu großer Hit war. Dennoch ließ die ARD neue Folgen produzieren und wird nun für diese Entscheidung belohnt. Mehr als die 1,15 Mio. jungen Zuschauer verzeichneten am Dienstag wie gesagt nur RTL- und ProSieben-Sendungen. Bei RTL blieb nach "CSI: Miami", deren beiden Episoden 2,09 Mio. (19,5%) und 2,10 Mio. (18,1%) einschalteten, auch "Monk" über dem Soll. Dort waren es 1,66 Mio. (18,0%) und 1,27 Mio. (20,4%). Über der 20%-Marke blieben auch "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (1,96 Mio. / 22,9%) und "RTL aktuell" (1,58 Mio. / 23,4%).

Bei ProSieben hieß der größte Hit wie dienstags üblich "Two and a Half Men": Die 21.15-Uhr-Episode erzielte 1,96 Mio. und 16,7%, die 21.45-Uhr-Episode danach 2,07 Mio. und 18,3%. Auch "Die Simpsons" (jeweils 15,2%) und "Switch Reloaded" (16,3%) reihten sich in die Erfolgsspur des ProSieben-Dienstags ein. Sat.1 kann hingegen nicht zufrieden sein: "Am Ende der Wahrheit" blieb bei Werten von 0,85 Mio. und 7,6% hängen und kam damit nichtmal in die Tages-Top-20. Im Ersten blieb hingegen auch die 20-Uhr-"Tagesschau" über der Mio.-Marke – mit 1,04 Mio. und 11,4%. Im ZDF blieb "Königliche Hochzeit" mit 0,56 Mio. und 5,3% unter den Sendernormalwerten, besser lief es dort vor allem am Vorabend für "Die Rosenheim-Cops" (7,6%).

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich am Dienstag Vox-Doku-Soap "Goodbye Deutschland!" an die Spitze. Mit 1,11 Mio. 14- bis 49-Jährigen (9,9%) war die Reihe das einzige Programm bei Vox, RTL II und kabel eins, das die Mio.-Marke übersprang. Auch die anschließende "stern TV Reportage" war erfolgreich: mit 0,84 Mio. und 9,6%. RTL II erzielte unterdessen mittelmäßige 6,5% mit "Zuhause im Glück", aber sehr gute 9,1% mit den "Kochprofis". Auch kabel eins kann zufrieden sein: mit 7,3% für "Die strengsten Eltern der Welt". Das "K1 Magazin" fiel danach aber auf unschöne 4,8%.

Der Dienstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt dominierten nicht RTL und ProSieben, sondern ARD, ZDF und RTL das Geschehen an der Spitze der Quotencharts. Auf den ersten 17 Plätzen finden sich ausschließlich Programme der drei Sender. Den Tagessieg erkämpfte sich dabei mit deutlichem Vorsprung das Serien-Duo des Ersten: Für "In aller Freundschaft" entschieden sich um 21.05 Uhr 5,68 Mio. Serienfans, "Mord mit Aussicht" kam davor auf 5,47 Mio. – ein Marktanteil von jeweils 19,6%. Auch der Bronze-Rang geht an die ARD: Die 20-Uhr-"Tagesschau" sahen im Ersten 4,38 Mio. Neugierige – 17,2%. Hinter den "Rosenheim-Cops" des ZDF und "RTL aktuell" folgt mit "CSI: Miami" der schärfste Prime-Time-Konkurrent: 3,81 Mio. (13,6%) sahen die 21.15-Uhr-Folge. Das ZDF blieb mit Königliche Hochzeit" hingegen blass: 3,44 Mio. reichten hier nur für 12,4%. "Frontal 21" rutschte danach mit 9,7% sogar unter die 10%-Marke.

Abseits der drei großen drei Sender war ProSieben-Serie "Two and a Half Men" die Nummer 1 des Quotenrennens. Vor allem dank der vielen jungen Zuschauer kam die Comedyserie um 21.45 Uhr insgesamt auf 2,39 Mio. Serienfans und damit auf Platz 18 des Dienstags-Rankings. Die 21.15-Uhr-Episode blieb mit 2,29 Mio. ebenfalls noch vor dem Sat.1-Film "Am Ende der Wahrheit", der mit 2,09 Mio. und 7,5% wie schon im jungen Publikum enttäuschte. In der zweiten Privat-TV-Liga gewann auch hier Vox: "Das perfekte Dinner" schalteten um 19 Uhr 1,88 Mio. ein, "Goodbye Deutschland!" um 20.15 Uhr 1,86 Mio. kabel eins erreichte mit "Die strengsten Eltern der Welt" 1,40 Mio. Leute, RTL II mit den "Kochprofis" 1,35 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige