Maybrit Illner übernimmt „heute-journal“

Die Seibert-Nachfolger sind gefunden: Ab September übernimmt Matthias Fornoff die Moderation der "heute"-Sendung und Maybrit Illner den "heute-journal"-Platz von Stefan Seibert, der als Regierungssprecher nach Berlin wechselt. Für seinen neuen Job zieht der Washington-Korrespondent Fornoff zurück nach Mainz. Illner dagegen wird pendeln. Denn sie behält ihre Talkshow am Donnerstagabend. Insgesamt soll sie 40 "heute-journal"-Sendungen pro Jahr machen. Hauptmoderatoren bleiben Marietta Slomka und Claus Kleber.

Anzeige

"Ich freue mich sehr, dass wir die wichtigen Positionen in unseren beiden Nachrichten-Flaggschiffen mit herausragenden eigenen Leuten besetzen können", kommentiert ZDF-Chef Markus Schächter. Mit Maybrit Illner und Matthias Fornoff haben wir zwei Top-Journalisten für zwei Top-Jobs. Beide sind erfahren, kompetent, souverän und eine passgenaue Ergänzung der bestehenden Moderatorenriege der beiden Sendungen."

Fornoff ist ein echtes ZDF-Eigengewächs. Nach dem Studium der Geschichte, Politischen Wissenschaft und Slawistik volontierte der Journalist beim Mainzer Sender. Bundesweit bekannt wurde er durch seinen Live-Schalten und Reportagen aus dem Hochwasser-Gebiet an der Oder im Sommer 1997.

"Matthias Fornoff bringt mit seiner internationalen Erfahrung unter anderem auch eine besondere Kompetenz in Sachen Globalisierung, Bewältigung der Finanzkrise und das transatlantische Verhältnis ein", sagt ZDF-Chefredakteur Peter Frey. Von Illner erwartet Frey, dass sie vor allem "mit ihren Interviews Akzente" setzt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige