Stieg Larsson ist E-Book-Auflagenmillionär

Stieg Larssons Bestseller "The Girl With the Dragon Tattoo", der in Deutschland als "Verblendung" verkauft wurde, hat als erstes E-Book die Millionen-Grenze geknackt. Amazon hat dafür eigens eine neue Kategorie erfunden: den "Kindle Million Club", in den künftig Download-Millionäre aufgenommen werden. Damit beschwört Amazon auch den Erfolg seines E-Readers.

Anzeige

Amerika entdeckt Stieg Larsson: Nachdem Hollywood seine Millenniums-Trilogie um die Hackerin Lisbeth Salander und den Journalisten Michael Blomqvist erneut verfilmen will, meldet nun Amazon einen Verkaufsrekord. Nach Angaben des Unternehmens ist Larsson mit seiner Millennium-Trilogie der erste Autor, der mehr als eine Million E-Books auf Amazons Kindle verkauft hat.
"Larssons Bücher haben Millionen von Lesern auf der ganzen Welt fasziniert und ein großes Interesse am Leben seiner Hauptfiguren Lisbeth Salander und Michael Blomqvist entfacht", erklärt Russ Grandinetti, Vizepräsident von Content Kindle. Die Trilogie des schwedischen Schriftstellers ist in mehr als 40 Sprachen übersetzt worden, Druck- und Digitalausgaben wurden weltweit insgesamt mehr als 35 Millionen Mal verkauft, davon rund acht Millionen Mal in den USA. Larsson starb 2004 noch vor der Veröffentlichung seiner Bestseller.
Seit Apple Anfang des Jahres sein iPad vorgestellt hat, musste sich Amazon immer wieder Fragen zum Erfolg seines Geschäftsmodells gefallen lassen. Der Konzern senkte den Preis für die Kindle-Lesegeräte und beteuerte immer wieder, dass seine E-Books Verkaufserfolge seien – ohne allerdings genaue Zahlen zu veröffentlichen. So meldete Amazon Anfang des Monats, dass erstmals mehr E-Books als Bücher verkauft wurden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige