Brands4Friends verkauft Opel im Internet

Der Online-Shopping-Club Brands4friends verkauft ab dem 5. August erstmals Autos. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Brands4friends wird verschiedene Modelle des Opel Corsa zum "Freundschaftspreis" anbieten.

Anzeige

Die Firma wurde ursprünglich mit dem Schwerpunkt Mode gegründet. Mit dem Verkauf von Automobilen möchte Brands4friends sein Portfolio erweitern. Der Opel Corsa soll in zwei Ausführungen und in drei Farben erhältlich sein. Die Ersparnis gegenüber dem UVP liegt laut Brands4friends bei rund 3.000 Euro.
Aktuell sind laut eigenen Angaben drei Millionen Clubmitglieder registriert. Es bleibt abzuwarten, ob durch die Öffnung eines neuen Geschäftsfeldes diese Zahl gesteigert werden kann. Bisher verkaufte das Unternehmen an seine Mitglieder Mode- und Lifestyle-Produkte.
Ganz unerprobt ist der Verkauf von Produkten abseits des Segments Mode und Lifestyle für Brands4friends jedoch nicht. Im Juni dieses Jahres startete das Unternehmen eine Aktion mit Vesparollern, die nach eigenen Angaben erfolgreich war.
Brands4friends bietet in täglich wechselnden und limitierten Aktionen Shop-Artikel von über 500 Herstellern an. Zu den Investoren zählen die Unternehmensgruppe Tengelmann, Partech International, Mangrove Capital Partners und Holtzbrinck Ventures.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige