Anzeige

Financial Times verdoppelt Gewinn

Die britische Financial Times hat ihren operativen Gewinn im ersten Halbjahr 2010 von 14 auf 30 Mio. Pfund mehr als verdoppelt. Der Umsatz kletterte um sieben Prozent auf 192 Mio. Pfund. Das Digitalgeschäft der FT macht inzwischen 36 Prozent am Gesamtumsatz aus. Die Bedeutung des Print-Anzeigengeschäfts sinkt auf 45 Prozent an den Gesamt-Erlösen.

Anzeige

Die Financial Times konnte im ersten Halbjahr 2010 die Zahl an kostenpflichtigen Online-Abos um 27 Prozent auf insgesamt 149.000 steigern, darunter über 1.000 Firmen-Abos. Die kostenlose iPad-App der FT wurde nach Unternehmensangaben fast 250.000 mal runtergeladen.

Noch bessere Zahlen legte der FT-Mutterkonzern Pearson vor. Hier kletterte der operative Gewinn im Berichtszeitraum um satte 79 Prozent auf 178 Mio. Pfund. Dem Zahlenglück vorausgegangen waren harte Sparmaßnahmen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige