Springer stellt Welt Lage ein

Springers Welt-Gruppe hat die Einstellung ihres Newsletters Welt Lage verkündet. Das Angebot hatte täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichtenlage in Form einer Presseschau geboten.

Anzeige

Den Grund der Einstellung blieb die Redaktion bei ihre Bekanntmachung aber schuldig. Es wird lediglich darauf verwiesen, dass der letzte Monat des Abonnements komplett über den Partner ClickandBuy erstattet werden soll.
Gegenüber Wuv.de sagte ein Verlagssprecher, dass man sich künftig stärker auf kostenpflichtige mobile Angebote konzentrieren wolle. Der Aufwand für die Weltlage sei vergleichsweise groß gewesen, so dass man die Ressourcen lieber anderweitig einsetzen wolle.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige