Burda startet Meine Landküche

Der Zeitschriften-Trend mit Magazinen rund um das angeblich so glückliche Landleben nimmt kein Ende. Gerade erst hat Trendsetter und Marktführer Landlust die 700.000er Marke bei der verkauften Auflage übersprungen, da bringt Hubert Burda Media schon das nächste Landeier-Heft auf den Markt: Meine Landküche heißt das neue Magazin, das bei Erfolg, genau wie Landlust, alle zwei Monate erscheinen soll. Burda Offenburg hat vorher bereits Mein schönes Land erfolgreich in Serie geschickt.

Anzeige

Genau wie Mein schönes Land stammt auch Meine Landküche von der Burda-Dependance in Offenburg. Während Mein schöner Land unter der Regie des Burda Living.net erscheint, kommt Meine Landküche aus dem Burda Food.net. Die Zuständigkeiten sind klar verteilt.

In Rubriken wie “Aufgegabelt – Altes und Neues rund um den Genuss in Deutschland”, “Selbstgemacht” und “das Familienrezept” sollen Küchenfreuden und ländlicher Lebensstil gemischt werden. Daneben soll auch das Themenfeld Reisen einen breiten Platz im Magazin einnehmen.

Burda hat erst vor kurzem den Markttest von Mein schönes Land erfolgreich beendet. Man war offenbar zufrieden mit dem Verkauf und bringt das Magazin nun zweimonatlich für 3,50 Euro. Marktführer Landlust erscheint ebenfalls zweimonatlich und ist mit 3,80 Euro etwas teurer. Ebenfalls 3,80 Euro kostet nun die Testausgabe von Meine Landküche, der bei Erfolg ebenfalls eine zweimonatliche Erscheinungsweise blüht.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige