Penthouse will den Playboy

Nachdem Hugh Hefner angekündigt hatte, dass er den Playboy zurückkaufen wolle, hat nun auch der direkte Konkurrent Friend Finder Network Interesse an dem Bunny-Magazin bekundet. Wie Sueddeutsche.de berichte, bereitet das Unternehmen, das das Magazin Penthouse besitzt, ein Gegenangebot vor

Anzeige

Friend Finder Network teilte mit, dass Hefners Offerte bei weitem nicht dem wahren Wert entspreche. Das Wall Street Journal zitiert Marc Bell, Chef von Friend-Finder, dass man schon lange Interesse am Playboy habe.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige