Google & Co: Werbeerlöse steigen um 24 Prozent

Kräftiges Wachstum: Die Werbeerlöse der Suchmaschinen stiegen im zweiten Quartal um 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit wächst der Online-Werbemarkt das zweite Quartal in Folge zweistellig, vor allem dank zahlungswilliger Einzelhändler.

Anzeige

Einem Bericht des Suchmaschinen-Marketing-Unternehmens Efficient Frontier zufolge waren die größten Wachstumstreiber im US-Werbemarkt offenbar die Einzelhändler, die ihre Ausgaben im Vergleich zum Vorjahr um 38 Prozent steigerten. Auch der Reise- und Auto-Sektor konnten zulegen. Für das ganze Jahr 2010 rechnet das Unternehmen mit einem Erlös-Wachstum zwischen 15 und 20 Prozent, vor allem wegen der Schwäche der europäischen Wirtschaft.
Beim Anteil an den Gesamterlösen unter den großen Suchmaschinen-Konzernen konnten Bing (von 6,1 auf 6,4 Prozent) und Google (von 75,2 auf 75,6 Prozent) leicht zulegen, während Yahoos Anteil um 0,7 Prozentpunkte auf 18 Prozent sank.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige