Anzeige

Schönmann steigt bei Wunder Media ein

Markus Schönmann, Ex-Chef des Condé Nast-Verlags, kauft sich beim Münchner Content-Lieferanten Wunder Media ein und will die "strategische Weiterentwicklung" vorantreiben. Das berichtet der Branchendienst Kontakter in seiner aktuellen Ausgabe.

Anzeige

Schönmann wird nicht im operativen Geschäft von Wunder Media tätig, sondern im Beirat sitzen und von dort aus "die strategische Weiterentwicklung und den geplanten Wachstumskurs des Unternehmens gestalten und vorantreiben", so das Wunder-Media-Management. Die Geschäftsführung verbleibt bei Armin Nusser. Das lässt Schönmann Zeit für einen Lehrauftrag an der Ludwig-Maximilian-Universität in München, außerdem wird er an weiteren Projekten arbeiten.
Wunder Media ist spezialisiert auf die Erstellung und Vermarktung von Medieninhalten und hat rund 80 Kunden und knapp 80 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen große Entertainment- und Infotainmentportale, Mobile Dienste, vertikale Netzwerke, Städte- und Reiseportale.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige