Reise-Tipps: Facebook übernimmt Nextstop

Facebook hat das Bewertungsportal Nextstop gekauft, bei dem User Reise-Tipps und Gastronomie-Empfehlungen einstellen und abrufen können. Wie das erst vor zwei Jahren gegründete Start-Up auf seiner Seite mitteilte, wolle man so mehr User erreichen.

Anzeige

Nach Informationen des US-Technikblogs TechCrunch.com werden die Nextstop-Gründer, Ex-Google-Mitarbeiter Carl Sjogreen und Adrian Graham, künftig als Produktmanager für Facebooks Produkt-Chef Blake Ross arbeiten. Eine Stellungnahme von Facebook liegt bisher nicht vor.
Zunächst allerdings wird der Dienst zum 1. September eingestellt. Bis dahin müssen alle Online-Reiseführer von Usern zu Picasa, Google Maps oder andere Websites exportiert werden – oder gehen verloren. Zudem will Nextstop eine eigene Datenbank mit Empfehlungen unter Creative-Commons-Lizenz veröffentlichen. Das Unternehmen verfügt über Daten zu rund 100.000 Orten weltweit.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige