Welt-Gruppe gründet Investigativressort

Investigativer Journalismus als Wunderwaffe: Nach Süddeutscher Zeitung und Stern gründet nun auch Springers Welt-Gruppe ein eigenes Investigativressort. Chefreporter des siebenköpfigen Investigativ-Reporterteams und Mitglied der Chefredaktion wird Jörg Eigendorf.

Anzeige

Der 42-Jährige tritt seinen Posten zum 1. September an. "Exklusive Nachrichten und investigative Geschichten sind eine Stärke unserer Redaktion", sagte Welt-Chefredakteur Jan-Eric Peters. "Mit dem neuen Reporterpool investieren wir weiter in diese publizistisch entscheidende Kompetenz. Die direkte Anbindung des Investigativ-Teams an die Chefredaktion macht deutlich, welchen hohen Stellenwert investigative Recherche in der Welt-Gruppe hat."
Der studierte Volkswirt Eigendorf leitet seit 2003 zusammen mit Thomas Exner (43) das Ressort für Wirtschaft, Finanzen und Immobilien. Seine Nachfolge als Ressortleiter an der Seite von Exner tritt der bisherige Stellvertreter, Olaf Gersemann (42), an. Zu seinem Stellvertreter wird Jan Dams (40) ernannt. Dorothea Siems-Gerstenberger (46) im Politik-Ressort für Wirtschaftspolitik zuständig, wird zum gleichen Zeitpunkt zur Chef-Korrespondentin für Wirtschaftspolitik berufen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige