Google will keine Handys mehr bauen

Bislang war das Nexus One für Google keine rauschende Erfolgsgeschichte. Die Absatzzahlen sollen eher mäßig sein und der Verkauf über die Web-Seite des US-Konzern entpuppte sich als wenig kundenfreundlich. Das Google-Handy bleibt aber wohl ein einmaliges Experiment. Denn gegenüber der englischen Zeitung Telegraph deutete CEO Eric Schmidt nun an, dass er nicht vorhabe, ein neues Mobiltelefon unter einem eigenen Label auf den Markt zu bringen.

Anzeige

Das Google Nexus One hat bereits einen größeren Marketing-Erfolg für das Android-Betriebssystem erzielt, als sich die US-Company erhofft habe. Die Entwicklung eines weiteren Handys sei deshalb nicht nötig.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige