Rach-Comeback mit geklautem Konzept

Er kann die Finger nicht vom Fernsehen und von Kochtöpfen lassen. Obwohl der beliebte "Restauranttester" und Hamburger Star-Koch Christian Rach vor kurzem noch eine TV-Abstinenz ankündigte, geht er Ende August schon wieder mit einer neuen Kochshow bei RTL auf Sendung. Das Konzept zum neuen Format "Rachs Restaurantschule" klingt aber sehr nach einem alten Erfolgsformat vom englischen Starkoch Jamie Oliver: Mit Arbeitslosen und Ex-Knackis wird ein neues Restaurant aufgemacht.

Anzeige

Bereits 2002 präsentierte der umtriebige Brite Jamie Oliver die TV-Show "Jamies Kitchen", in der er mit Arbeitslosen und anderen sozial Benachteiligten das Restaurant Fifteen in London aufzog. Mittlerweile gibt es solche Fifteen-Restaurants weltweit in mehreren Städten, u.a. in Amsterdam und Melbourne. Die Restaurants heißen Fifteen, weil bei den Projekten jeweils 15 Jugendlichen eine neue Chance gegeben wird. Auch Rachs deutscher Kollege Tim Mälzer wollte sich schon einmal das Jamie-Oliver-Projekt zum Vorbild nehmen: "Tims Team" sollte 2006 die teuerste Vox-Eigenproduktion aller Zeiten werden. Sie wurde dann zuerst verschoben, schließlich nahm sich Mälzer eine Auszeit, um dann in der ARD ganz neu starten. "Tims Team" ging nie auf Sendung.

Eine Pause wollte sich eigentlich auch der von den Quoten verwöhnte Christian Rach gönnen. "Wenn’s am besten läuft, muss man mal ein Päuschen machen", sagte er noch im März in einem Interview. In diesem Jahr werde es darum keine neuen Folgen vom "Restauranttester" geben. Stimmt sogar, dafür gibt es nun halt die "Restaurantschule". Bei "Rachs Restaurantschule" werden insgesamt zwölf Arbeitssuchende von Rach gedrillt. Der Gewinner soll dann eine feste Stelle im Restaurant Slowman im Hamburger Chilehaus bekommen. In Bild verweist Rach selbst auf die Sendung "Fifteen" von Jamie Oliver und fügt treuherzig hinzu: "Die kenn ich aber gar nicht." Zumindest die Produzenten der neuen Rach-Show werden sich das Vorbild sicher sehr genau angesehen haben. "Rachs Restaurantschule" startet am 30. August um 20.15 Uhr bei RTL.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige