Anzeige

NDR-Rundfunkrat winkt Jauch-Vertrag durch

Zumindest in Norddeutschland gibt es keine Bedenken an der ARD-Neuverpflichtung von Günther Jauch. So gab der NDR Rundfunkrat am heutigen Freitag grünes Licht für das geplante Engagement des Moderators. Ab Herbst 2011 soll Jauch am Sonntagabend im Ersten die Nachfolge von Anne Will als Polit-Talker antreten.

Anzeige

Der Rundfunkrat wertet es positiv, dass Günther Jauch bereit ist, auf die Moderation von ‚Stern TV‘ und auf Werbeaktivitäten zu verzichten. Bedeutsam war bei unserer Entscheidungsfindung auch, dass der Vertragsschluss – bezogen auf die Aufwendungen für Das Erste insgesamt – kostenneutral erfolgen soll", kommentiert Dagmar Gräfin Kerssenbrock, Vorsitzende des NDR-Rundfunkrats. "Günther Jauchs Verpflichtung ist in mehrfacher Hinsicht ein Gewinn: Die ARD hat sich die Zusammenarbeit mit einem der beliebtesten Fernsehmoderatoren sichern können."

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige