„Take Five“: Großverlage schmieden Allianz

Konkurrenten werden Koalitionäre: Bauer, Springer und Burda schließen eine Vermarktungsallianz für ihre TV-Zeitschriften. Wie die Unternehmen mitteilten, wollen sie im Rahmen dieser Großen Koalition ihre TV-Titel attraktiver für Werbekunden machen. Ziel sei es, "die Gattung TV-Zeitschriften mit neuen Impulsen aufzuladen und deren Werbewirksamkeit aufzuzeigen". Die einmalige verlagsübergreifende Initiative namens "Take Five" umfasst die Titel TV 14, TV Spielfilm plus, TV Digital, Hörzu und TV Movie.

Anzeige

Schwindenende Werbeeinnahmen machen möglich, was bisher auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt fast undenkbar war: Weil ihre Programmzeitschriften bei Werbekunden und Mediaagenturen kein gutes Image haben, rücken die drei Großverlage bei der Vermarktung enger zusammen. Dabei beteiligt sich Springer mit TV Digital und dem Klassiker Hörzu, Burda bringt seine TV 14 und TV Movie mit ein und Burda steurt seine TV Spielfilm plus bei.
Die verlagsübergreifende Initiative hat sogar einen eigenen Namen: "Take Five". Gemeinsam wollen die bisherigen Wettbewerber die Werbewirkung dieser Sparte besser dokumentieren. Titelübergreifende, als sogenannte "Showcases" deklarierte, Werbelösungen sollen Kunden einen höheren Grad an individuellen Insertionsmöglichkeiten bieten und in der Bündelung auch einen Preisvorteil.
Als weitere Attraktion für Werbekunden rechenen die Verlage ihre kombinierte Reichweite vor: Die fünf beteiligten TV-Zeitschriften haben eine gemeinsame Print-Reichweite von über 25,86 Millionen Lesern.
Allerdings ist die Auflagenentwicklung insgesamt rückläufig, nur TV 14 von Bauer konnte leicht zulegen. Der Programm-Dino Hözu ist seit Jahren im Sinkflug, der Einzelverkauf ging in den letzten fünf Jahren um satte 26 Prozent zurück. TV Digital, ebenfalls von Springer, verzeichnete im vergangenen Jahr ein Minus von sieben Prozent, während Burdas TV Spielfilm und Bauers TV Movie im Fünf-Jahres-Trend um mehr als 25 Prozent einbrachen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige