Copypreis-Erhöhung: Die Bunte wird teurer

3 Euro statt 2,80: Die Bunte erhöht ihren Preis. Ab Heft Nr. 26 / 2010, das am heutigen Mittwoch in den Handel kommt, soll das People-Magazin damit um 20 Cent teurer werden. Das entspricht einer Preiserhöhung um sieben Prozent. Zuletzt war das Burda-Blatt vor rund einem Jahr um zehn Cent teurer geworden.

Anzeige

Zwar ging die verkaufte Auflage laut IVW innerhalb eines Jahres um fast 10.000 Hefte zurück, auf 650.972 wöchentlich verkaufte Exemplare im ersten Quartal 2010. Allerdings verkaufte die Bunte im gleichen Zeitraum am Kiosk deutlich besser: Der Einzelverkaufsabsatz stieg um gut 20.000 auf durchschnittlich 321.790 Exemplare pro Ausgabe.
Bei der Wettbewerberin Gala (G+J), die mit 340.975 Exemplaren gut die Hälfte der verkauften Gesamtauflage der Bunten verzeichnet, liegt die letzte Preiserhöhung länger zurück: Im September 2008 erhöhten die Hamburger ihren Copypreis um 10 Cent auf 2,60 Euro. Ob die Gala nun ebenfalls teurer wird, ist also nicht ausgeschlossen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige