Anzeige

Auto Zeitung: Koerdt jetzt Doppel-Chef

Machtzuwachs: Neben der Chefredaktion der Auto Zeitung übernimmt Volker Koerdt nun auch noch die Verlagsleitung des Bauer Titels. Mit der Umstellung im Management soll vor allem Objektleiter Peter Christian Wilkens entlastet werden, der sich nun ganz auf das Frauen-Magazin Maxi konzenterieren kann. Für den 55-Jährigen ist die kaufmännische Sicht kein Neuland. Bevor er 2002 die Chefredaktion der Auto Zeitung übernahm, war er unter anderem Mitglied der Geschäftsleitung bei der Motor Presse Stuttgart.

Anzeige

„Volker Koerdt hat in den vergangenen Jahren sowohl als Blattmacher als auch Branchenkenner maßgeblich zum Erfolg der Auto Zeitung sowie zahlreicher Sonderhefte der Automotive GmbH beigetragen“, sagt Bauer-Geschäftsführer Andreas Schoo. „Wir freuen uns sehr, dass er sein Know-how zukünftig auch als Verlagsleiter nutzen wird."
Bei der Gesamtauflage kommt die Auto Zeitung aktuell auf 196.493 Exemplare. Somit verlor das Magazin im vergangenen Jahr sechs Prozent. In Fünf-Jahrestrend liegt das Minus dagegen bei vier Prozent. Im Vergleich zu Konkurrenten wie Auto Motor und Sport sind diese Verluste allerdings noch moderat. Das Motor-Presse-Magazin musste im Vergleich zu 2009 einen Auflagen-Einbruch von acht Prozent hinnehmen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige