Anzeige

Wortlaut: Ebelings Brief an N24-Mitarbeiter

ProSiebenSat.1-Vorstandschef Thomas Ebeling hat die Angestellten von N24 für heute 12.15 Uhr zu einer einer außerordentlichen Betriebsversammlung geladen. Dabei werden die neuen Eigentümer des Nachrichtensenders vorgestellt. Zuvor hatte der CEO die Mitarbeiter nach monatelanger Ungewissheit in einem Brief über den Verkauf informiert und dabei erklärt, den Ausschlag hätten die "Qualität der journalistischen Zulieferung" sowie die "wirtschaftliche Tragfähigkeit" des Konzepts gegeben. Der Brief im Wortlaut.

Anzeige

"Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
 
heute Morgen haben wir gemeinsam mit der Bietergruppe um Dr. Torsten Rossmann und Stefan Aust den Kaufvertrag für N24 und die Produktionsgesellschaft Maz&More unterschrieben. Ich freue mich sehr, dass wir mit der Entscheidung für ein Management-Buy-Out eine gute und zukunftsfähige Lösung für beide Unternehmen gefunden haben. So entsteht der größte unabhängige TV-Informations-Produzent Deutschlands mit Sitz in Berlin. Mit der neuen N24 Media GmbH sind wir durch lang laufende Verträge für Nachrichten aber auch für das SAT.1-Frühstücksfernsehen und das SAT.1-Magazin eng verbunden, so dass die Kollegen ihr Geschäft gründlich und mit der nötigen Absicherung aufbauen können. Ausführliche Details zum Verkauf können Sie den beiden Pressemitteilungen im Anhang entnehmen, die wir in Kürze versenden werden.
 
Ein Wort zu den Gründen der Entscheidung: Überzeugt hat uns neben der Qualität der journalistischen Zulieferung vor allem die wirtschaftliche Tragfähigkeit der Lösung. Dem Management ist es gelungen, ein Konzept vorzulegen, das nicht nur die Effizienz deutlich steigert, sondern sehr vielen Mitarbeitern auch eine echte Zukunftsperspektive bietet. Ich danke Dr. Torsten Rossmann für sein besonderes Engagement und wünsche ihm und seinen Partnern viel Erfolg an dieser Stelle.
 
Die Entscheidung sichert uns die langfristige Lieferung von qualitativ hochwertigen Nachrichten- und Informationsformaten. Am Umfang unserer News-Angebote wird sich durch den Verkauf also nichts ändern. Im Gegenteil: Die Zusammenarbeit mit der neuen N24 Media ist für uns der beste Weg, das Informationsprofil unserer Sender weiter zu schärfen.
 
Wie sehen die nächsten Schritte aus? In den nächsten Wochen werden wir den Übergabeprozess vorantreiben. Verschiedene Projektteams werden diesen Prozess koordinieren und begleiten. Bis es soweit ist, bitte ich Sie, alle Arbeitsabläufe, die N24 und Maz&More betreffen, unverändert fortzuführen.
 
Als börsennotierte Aktiengesellschaft sind wir verpflichtet, solche Entwicklungen an alle Marktteilnehmer gleichzeitig zu kommunizieren. Daher haben wir vor wenigen Minuten eine AdHoc-Meldung versendet. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Sie aus rechtlichen Gründen nicht früher informieren konnte.
 
Beste Grüße,
 
Ihr Thomas Ebeling"

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige