Anzeige

RTL geht gegen „Topmodel“-Halbfinale unter

Neuer Tiefpunkt für den RTL-Doku-Soap-Mittwoch: "Helfer mit Herz" und "Die Ausreißer" stürzten auf miserable Zielgruppen-Marktanteile von 12,1% und 11,1%. Eine gehörige Mitschuld daran hatte natürlich auch das Halbfinale von "Germany's next Topmodel", das mit 2,20 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,8% den klaren Tagessieg einfuhr, aber keinen Staffelrekord aufstellte. Auch Vox-Serie "Lie to me" landete noch klar vor RTL, im Gesamtpublikum gewann die ARD-Komödie "Seine Mutter und ich".

Anzeige

Der Mittwoch bei den 14- bis 49-Jährigen:
Mit 2,20 Mio. Werberelevanten war das "Topmodel"-Halbfinale sogar das zuschauerschwächste aller bisherigen Staffeln. Natürlich sind 18,8% ein Top-Marktanteil, doch eine Abnutzungserscheinung in den aktuellen Episoden ist nicht wegzudiskutieren. Von den "Topmodels" profitieren konnte Boulevardmagazin "red!" – mit 1,44 Mio. und 14,1%. Desaströs war hingegen leider die Performance von "Michael Mittermeier in Kapstadt": Nur 0,43 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen das Special – 7,3%. Bei RTL lief es genau umgekehrt: Nach den miserablen Zahlen für "Helfer mit Herz" und "Die Ausreißer" schoss "stern TV" mit 1,52 Mio. jungen Zuschauern auf gute 19,9%. Noch besser lief es am Vorabend – u.a. mit 22,0% für "RTL aktuell" und 22,1% für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Im Mittelmaß landete Sat.1 unterdessen. Der bereits zu oft wiederholte Film "Das Wunder von Bern" kam nicht über Werte von 1,19 Mio. und 10,5% hinaus. Actionkracher "Meam Machine" fiel danach noch auf unschöne 7,8%. Sat.1 verlor damit auch klar gegen Vox, wo "Criminal Intent", "Lie to me" und "Crossing Jordan" 11,8% bis 15,8% erkämpften. "Lie to me" erreichte mit 1,71 Mio. 14- bis 49-Jährigen sogar den dritten Platz der Tages-Charts, hinter den "Topmodels" und "GZSZ". Zufrieden kann auch RTL II sein: "Stargate Universe" erzielte um 20.15 Uhr mit dem Staffelfinale ordentliche 7,2%. "Big Brother" kam zuvor mit 11,3% sogar auf einen neuen Staffelrekord. Auf ansprechendem Niveau landete auch kabel eins: 6,8% für "Final Fantasy – Die Mächte in Dir". Ab 22.15 Uhr gab es sogar 8,2% für "Final Fantasy VII: Advent Children".

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen setzte sich die ARD-Komödie "Seine Mutter und ich" durch: 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu – sehr ordentliche 10,0%. Zuvor gab es für die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 0,95 Mio. 10,5% und auch "Hart aber fair" blieb mit 0,67 Mio. und 7,2% über den Sender-Normalwerten. Im ZDF erreichte "Aktenzeichen XY… ungelöst" mit 10,5 Mio. jungen Zuschauern 9,1%, das "heute-journal" im Anschluss noch 7,6% und das "auslandsjournal XXL" solide 6,8%.

Der Mittwoch im Gesamtpublikum:
Insgesamt setzte sich das öffentlich-rechtliche Fernsehen recht klar durch. Für die ARD-Komödie "Seine Mutter und ich" entschieden sich 5,48 Mio. Zuschauer – tolle 19,4%. Direkt dahinter folgt "Aktenzeichen XY… ungelöst" mit 4,88 Mio. und 17,3%. Die Plätze 3 bis 6 gehen dann an ein Info-Quartett. Die 20-Uhr-"Tagesschau" sahen im Ersten 4,14 Mio. Neugierige (16,9%), "Hart aber fair" um 22.05 Uhr 3,93 Mio. (18,5%), das "heute-journal" im ZDF 3,91 Mio. (14,3%) und "RTL aktuell" als stärkstes Programm der Privatsender 3,77 Mio. (21,5%). In der Prime Time versagte RTL hingegen ähnlich deutlich wie im jungen Publikum: "Helfer mit Herz" blieb mit 2,57 Mio. Sehern bei 9,3% hängen, "Die Ausreißer" mit 2,29 Mio. bei 8,1%.

Abseits der großen drei Sender gewann nicht etwa "Germany’s next Topmodel" das Rennen, sondern Vox-Serie "Lie to me". 3,04 Mio. Krimifans schalteten ein – Platz 10 und 10,8%. Die "Topmodels" landeten mit 2,87 Mio. und 10,3% dahinter, aber noch meilenweit vor dem "Wunder von Bern" bei Sat.1. Das kam auf 1,92 Mio. Zuschauer und 7,0%. Bei RTL II erreichte "Stargate Universe" 1,16 Mio. Seher, bei kabel eins "Final Fantasy – Die Mächte in Dir" 1,01 Mio.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige