Anzeige

Burda-Volontäre launchen Näh-Magazin Eazy

Schneidern, was das Zeug hält: Der diesjährige Abschlussjahrgang der Burda-Journalistenschule interpretiert die Verlagswurzeln für sich neu und präsentiert am Mittwoch zum Ende der Ausbildung das Schnittmustermagazin Eazy. Die Jungjournalisten entwickelten das Heft auf eigene Faust für die Zielgruppe ab 16 Jahren. Auf 124 Seiten dreht sich in den Interviews und Trendreports alles um das Thema Mode. Highlight ist das 16 Seiten umfassende Nähjournal mit Einzelschnittbogen, das zum Nachmachen einlädt.

Anzeige

Die Idee zu Eazy wurde von insgesamt 16 Burda-Volontären entwickelt und letztlich in sieben Wochen realisiert. Ein Blog begleitete die Projektphase in Wort, Bild und Film. User konnten sich aktiv mit Tipps und Tricks zum Thema Mode und Selbermachen an der Entstehung von Eazy beteiligen.
Ulrike Zeitlinger verantwortete das Projekt als Chefredakteurin. Dennoch ist Eazy komplett vom journalistischen Nachwuchs entwickelt worden. Zeitlinger bewertet das Heft als "perfekte Style-Inspiration für die Generation Facebook". In der Entwicklungsphase seien die Nachwuchsjournalisten mit Begeisterung am Werk gewesen, dies sei "der beste Beweis dafür, dass sich auch junge Menschen noch für Zeitschriften interessieren".

Eazy ist neben dem Erotikmagazin Alley Cat und Freundin Donna – einem Magazin für die weibliche Zielgruppe 45 – eines der drei neu gegründeten Hefte der Burda Style Group, insgesamt aber die vierte aus dem Verlagshaus. Anfang März war das Landmagazin Mein schönes Land im Burda Senator Verlag in Offenburg erschienen. Das Schnittmustermagazin ist als One-Shot angelegt, erscheint in einer Auflage von 20.000 Exemplaren und kostet 8 Euro.
Der Burda-Verlag brachte 1950 das erste Modeheft auf den Markt, woraufhin mit Burda Moden der weltweit größte Verlag für Modepublikationen entstand. Lothar Späth, ehemaliger Ministerpräsident von Baden-Württemberg, bezeichnete Aenne Burda daraufhin als "Deutschlands heimliche Moderegentin". Mit Burdastyle.com hat das Verlagshaus mittlerweile auch ein internationales Social Network für modebewusste Hobbyschneiderinnen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige