Axel Springer/Ringier: Dekan wird CFO

Mark Dekan wird Finanzvorstand des derzeit noch in der Gründungsphase befindlichen Joint Ventures von Axel Springer und der Schweizer Ringier AG. Der 33-Jährige ist seit 2008 bei Springer kaufmännischer Leiter für den Bereich Finanzen & Dienstleistungen. Die neue Position tritt er nach erfolgter Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden an.

Anzeige

Die neue Gesellschaft mit Sitz in Zürich soll die Auslandsaktivitäten beider Unternehmen in Osteuropa bündeln. Axel Springer bringt das Geschäft seiner Tochtergesellschaften in Polen, Tschechien und Ungarn ein, Ringier das Geschäft in Serbien, der Slowakei, Tschechien und Ungarn.
Das gemeinsame Unternehmen wird nach eigenen Angaben mit einem Umsatz von rund 414 Mio. Euro, einem EBITDA von 62 Mio. Euro und rund 4.800 Mitarbeitern zu einem der größten in Osteuropa tätigen Medienunternehmen. Die Leitung des neuen Joint Ventures wird Florian Fels, 42, übernehmen, derzeit CEO Central Europe der Ringier AG und zuvor langjähriger Geschäftsführer von Axel Springer Polen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige